Spezial-Abo
Highlight: Christopher Nolans neuster Film „Tenet“ muss ohne Hans Zimmer auskommen

Trending

Jan Böhmermanns „Neo Magazin Royale“ wird beendet

Seien wir doch mal ehrlich: Seit Jahren bettelt Jan Böhmermann öffentlich und in all seinen Formaten, beim ZDF endlich im Hauptprogramm stattfinden zu können. Dafür wagte er sich auch an einer eigenwilligen Neuauflage von „Wetten dass..?“ und versuchte sich hin und wieder sogar an einer Art Bildungsauftrag.

Da war es fast klar, dass das „Neo Magazin Royale“ nur so etwas wie einen Übergang darstellen konnte. Schließlich trug die Show ja schon den Namen des nischigen Digital-Ursprungssenders ZDFNeo im Namen. Ab 2020 wird Böhmermann nun ins Vollprogramm wechseln, wie am Donnerstag (19. September) der „Spiegel“ meldet. Das „Neo Magazin Royale“ läuft im Dezember zum letzten Mal.

„Alles, alles über Deutschland“ von Jan Böhermann auf amazon.de bestellen

Wird „Aspekte“ für Jan Böhmermann weichen?

Auf welchem Sendeplatz der Satiriker im ZDF zu sehen sein wird, ist allerdings noch unklar. Anbieten würde sich natürlich ein Termin nach der „heute show“ am Freitag. Damit würde Böhmermann sozusagen den Audience Flow mitnehmen, den die quotenstarke Comedy-Nachrichtenverwertung liefert. Allerdings müsste damit der Kultur-Dinosaurier „Aspekte“ weichen. Im Grunde eine der letzten Sendungen in dem öffentlich-rechtlichen Sender, die sich noch mit Kultur beschäftigt. Das in den letzten Jahren spürbar verjüngte Format kämpft schon länger mit schlechten Zuschauerzahlen.

Bevor solche Fragen geklärt werden, muss Böhmermann aber erst einmal seinen Vertrag beim ZDF verlängern. Die Gespräche laufen derzeit noch. Vielleicht spielt hier auch die Aussicht auf eine neue Funktion in der ZDF-Familie eine Rolle. Böhmermann soll angeblich auch weiter für ZDFNeo tätig sein und neue Formate für den kleinen Sender produzieren.


Jan Böhmermann weiß, wer für Corona verantwortlich ist – und für Xavier Naidoo

Turbulente Zeiten für Xavier Naidoo: Wegen seines Hetze-Videos verlor er seinen Job in der DSDS-Jury und den letzten Support seiner alten Band Söhne Mannheims, die Integrationsbeauftragte der Bundesregierung kritisierte den Sänger („ich bin Rassist, aber ohne Ansehen der Hautfarbe“) scharf, ebenso Rapper Smudo. Zu denen, die noch zu ihm halten, gehören zum Beispiel Til Schweiger und Fler. Podcast: ROLLING STONE über Seuchenfilme: Nun meldete sich auch Jan Böhmermann zur Causa Naidoo zu Wort, satirisch. In bester Verschwörungstheorie-Manier twitterte der Komiker: „CORONA: zählt mal die Buchstaben! C O R O N A = 6 Buchstaben!! Und wie viele Leute sind nach…
Weiterlesen
Zur Startseite