ROLLING STONE-Ausgabe 07/2019 MIT EXKLUSIVER PHIL COLLINS 7-INCH SINGLE
Highlight: Die besten Songs aller Zeiten: „Smells Like Teen Spirit“ von Nirvana

Kurt Cobains 50. Geburtstag: Liebesschwüre zwischen Frances Bean und Oma Wendy

23 ist es inzwischen her, dass Nirvana-Frontmann Kurt Cobain starb. Viele Fans und Verschwörungstheoretiker vermuten nach wie vor, dass Cobains Ehefrau Courtney Love etwas mit seinem Tod zu tun, er keinen Selbstmord begangen hat.

Gespräch mit Omi

Am vergangenen Montag, dem 20. Februar, wäre der Nirvana-Frontmann fünfzig Jahre alt geworden – anlässlich dieses besonderen Tages zeigte Tochter Frances Bean Cobain mit einem Post auf ihrem Instagram-Profil, dass sie und ihre Großmutter den Musiker nach wie vor schmerzlich vermissen, aber auch stolz aufeinander sind, der Trauer entgegenzustehen.

https://www.instagram.com/p/BQvtaIiA7I2/?taken-by=space_witch666

Anzeige

Francis Bean schreibt ihrer Großmutter Wendy: „Ich liebe dich so sehr, du bist mein Ein und Alles, Omi. Ich würde dich für nichts in der Welt eintauschen und ich weiß, dass er total dankbar ist, dass du mich zu einer so starken und empathischen Person erzogen hast, wie du es bist.“

„Du bist wundervoll“

Mit zahlreichen Emojis gespickt, antwortet die Oma: „Ohhh, was für wundervolle Worte seiner geliebten Tochter. Du warst ein so verantwortungsvolles junges Mädchen und hast dich zu einer wundervollen jungen Frau entwickelt […] Er würde voller Stolz sagen: „Hey, das ist MEINE Tochter“. Ich danke Gott dafür, dass du da warst, damit ich dich lieben und umsorgen konnte.“

„Happy Birthday.“

Wenige Stunden zuvor postete Francis Bean Cobain bereits das Foto einer handgeschriebenen Notiz, die sie selbst verfasst hatte; die Bildunterschrift lautete: „20. Februar 2017. Happy Birthday.“ In der Notiz selbst ist zu lesen: „Heute wäre dein 50. Geburtstag. Du wirst geliebt und vermisst – Danke, dass du mir mein Leben geschenkt hast. Für immer deine Tochter, Frances Bean Cobain.“

https://www.instagram.com/p/BQudfoUA4RM/?taken-by=space_witch666

Streit um Cobain-Gitarre

Nebenbei steckt die einzige Tochter des Nirvana-Frontmanns zurzeit mitten in einem Rechtsstreit: Mithilfe von Anwälten versucht Frances Bean momentan, von ihrem Noch-Ehemann Isaiah Silva eine Gitarre zurückzubekommen – allerdings nicht irgendeine Gitarre, sondern jene, welche Kurt Cobain während des legendären „Nirvana Unplugged“-Konzertes spielte. Während Silva behauptet, die Gitarre sei ein Hochzeitsgeschenk an ihn gewesen, möchte Francis Bean sie unbedingt wieder in ihrem Besitz sehen.

Fundstück: Nirvana bestätigen auf Facebook – „Kurt Cobain ist noch am Leben, aber…“

Anzeige

iPhone XR für 1 €* im Tarif MagentaMobil L mit Top-Smartphone

  • 6,1″ Liquid Retina Display
  • leistungsstarker Smartphone Chip
  • revolutionäres Kamerasystem

Bei der Telekom bestellen

11 Jahre nach Universal-Studios-Brand: Krist Novoselić äußert sich zu zerstörtem Nirvana-Material

In einem Bericht der „New York Times“ (11. Juni) wurde offengelegt, dass bei einem Großbrand in den Universal Studios in Hollywood im Jahr 2008 eine große Menge an Musikaufnahmen zerstört wurden. Darunter befanden sich ungehörte Studio-Sessions und Master-Tapes von Bands wie Nirvana, Nine Inch Nails und R.E.M. Auch wenn der dramatische Vorfall mittlerweile schon über 10 Jahre zurückliegt, blieb bisher unklar, ob in den Flammen neben Filmmaterial auch Musik vernichtet wurde. Doch nun steht fest: Massenweise Aufnahmen, unter anderem von Künstlern wie Ray Charles oder den Andrew Sisters, ging damals für immer verloren. Nun äußerten sich die ersten Bands zu…
Weiterlesen
Zur Startseite