Linkin Park: Mike Shinoda kündigt Solo-Konzert an

Mike Shinoda macht nach dem Tode seines Freundes Chester Bennington weiter – zunächst als Solomusiker. Ob Linkin Park weiter existieren werden, steht noch nicht fest. Der Bandchef hat nun bekannt gegeben, dass er beim Summer Sonic in Tokio und Osaka seine ersten Sologigs nach Benningtons Ableben absolvieren wird.

Shinoda gesellt sich damit zu einem Lineup, das jetzt schon aus den Nine Inch Nails, Nickelback, Queens Of The Stone Age, Beck, Noel Gallagher und mehr besteht. Das Summer Sonic findet am 18. und 19. August im Zozomarine-Stadion und der Makuhari-Messe in Tokio sowie dem Maishima-Sonic-Park in Osaka, Japan, statt.

Linkin Parks Mike Shinoda: trieftraurige, „posttraumatische“ EP nach Chester Benningtons Tod


Talinda Benningtons neuer Lebensabschnitt: Witwe von Chester Bennington heiratet

Knapp zwei Jahre nach dem tragischen Tod des Linkin-Park-Sängers Chester Bennington hat seine Witwe Talinda Bennington nun erneut geheiratet. Laut dem Promi-Magazin „TMZ“ fand die Hochzeit am 04. Januar statt. Das Datum liegt damit sehr nahe an ihrem Hochzeitstag mit Chester Bennington – dem 31. Dezember 2005. Die beiden waren bis zu Benningtons Tod 2017 verheiratet. Talinda Benningtons neuer Mann, Michael Fredman, ist Feuerwehrmann in L.A. Verlobt hatte sich das Paar bereits im April 2019. Bei der Hochzeit im Turtle Resort auf Hawaii waren auch die drei gemeinsamen Kinder von Talinda und Chester, Tyler, Lilly und Lila, anwesend. Familie von…
Weiterlesen
Zur Startseite