Toggle menu

Rolling Stone

Back to top Share
Artikel teilen
  • Facebook
  • Twitter
  • Google+
  • Whatsapp
  • Email
Search

Marvin Gaye: Familie gibt grünes Licht für „What’s Going On“-Doku

Kommentieren
0
E-Mail

Marvin Gaye: Familie gibt grünes Licht für „What’s Going On“-Doku

Facebook Twitter Google+ Whatsapp Email Kommentare
von

Die geplante Dokumentation stellt die Aufnahmen von Marvin Gayes wohl bedeutendstem Album „What’s Going On“ aus dem Jahr 1971 ins Zentrum und behandelt auch sein Leben und seine Musik.

Seine Kinder Nona, Marvin III und Frankie Gaye unterstützen den Film gemeinsam mit Ex-Ehefrau Janis Gaye aktiv mit Fotos, Videomaterial und unzähligen Geschichten über den Motown-Künstler. Ein Novum, denn bisher hatte die Familie des Musikers stets jede Beteiligung verweigert. Gaye prägte den Motown-Sound in den Sechzigerjahren wie kaum ein anderer Musiker, was ihm die Titel „Prince of Motown“ und „Prince of Soul“ einbrachte.

„What’s Going On“ entstand auf dem Höhepunkt der Motown-Ära und war stark beeinflusst vom Vietnamkrieg und der Ermordung Martin Luther Kings. Der Film wird neben Los Angeles und Washington in Lansing, Michigan, gedreht. Neben seiner Familie werden weitere Motown-Künstler und Freunde Gayes zu Wort kommen.

Die Produktion wurde von der Noah Media Group in Zusammenarbeit mit der Produktionsfirma Greenlight ins Leben gerufen. Gabriel Clarke und Torquil Jones werden Regie führen. Der Film kommt 2017 in die Kinos.

Kommentieren
0
E-Mail

Nächster Artikel

Vorheriger Artikel
Kommentar schreiben