Metallica: Peru-Konzert mit Fan-Setlist jetzt im Stream sehen


von

Metallica bleiben weiterhin ihrer digitalen Konzertreihe „#MetallicaMondays“ treu und veröffentlichten in diesem Rahmen am Montag (25. Mai) ein neues Video. Dafür mussten die Hardrock-Veteranen dieses mal nicht all zu tief im Tour-Archiv graben. Denn auf Anfrage der Fans gab die Band den Konzertmitschnitt einer Show in Peru im Jahr 2014 frei.

Das neue Video zeigt einen von drei Auftritten der Band im „Estadio Nacional“ im Peruanischen Lima im März 2014. Eine Besonderheit der damaligen Show machte die Möglichkeit der Fans aus, selbst bei der Zusammenstellung der Setliste mitreden zu dürfen.

Kein „Nothing Else Matters“ in der Setlist

Dementsprechend wurde auch der breite Musikkatalog der Band ausgeschöpft und nicht wie gewohnt ausschließlich auf große Nummern zurückgegriffen. „Heute Nacht werdet ihr nicht ‚Sad But True‘, ‚Nothing Else Matters‘ oder ‚Bellz‘ hören“, sagte James Hetfield in diesem Sinne an einer Stelle des Konzerts.

Stattdessen gab es in dem Set, das insgesamt 17 Songs umfasste, Lieder wie „Master of Puppets“, „Disposable Heroes“, „Lords of Summer“,„Enter Sandman“ sowie auch „…And Justice For All“ zu hören.


An dieser Stelle findest du Inhalte von YouTube

Um mit Inhalten von YouTube zu interagieren oder diese darzustellen, brauchen wir deine Zustimmung.
Socials aktivieren

In den vergangenen Wochen teilte die Band Videos von Gigs wie James Hetfields Geburtstagsshow im Chicago Metro während ihrer „Kill Em All“-Periode, einer Show im österreichischen Nickelsdorf zur Feier des 20.Jubiläums ihres „Black Album“, sowie ein Konzert, das die Band im November 1991 in Muskegon, Michigan, gab.


Werbung

Eine wilde Achterbahnfahrt der Gefühle: 5 emotionale Momente in „The Last of Us“

„The Last of Us Part II“ ist ab jetzt für die PlayStation 4 erhältlich – hier erinnern wir an die emotionalsten Momente aus dem ersten Teil.

Mehr Infos
Kein Wunder, dass Nickelback sich über Metallica-Vergleich freuen – und andersrum?

All-That-Remains-Sänger Phil Labende ist der Meinung, dass Nickelback und Metallica große Gemeinsamkeiten haben – zumindest was ihre Veröffentlichungen von vor zirka 25 Jahren angeht. Im Rahmen eines Interviews mit Josh Dolan behauptete Labende kürzlich, dass ein Großteil der Alben, die Metallica in den 1990er Jahren aufgenommen haben, insbesondere die Platten „Load“ und „Reload“, klangmäßig sehr nahe an jenen der kanadischen Rockband liegen. Laut Labonte seien die Gemeinsamkeiten auf diesen Platten tatsächlich so groß, dass man sie in ihrem Sound kaum voneinander unterscheiden könne_ „Ich möchte eine Sache über Nickelback festhalten, die viele Leute wissen, aber nicht realisieren, dass sie sie…
Weiterlesen
Zur Startseite