Freiwillige Filmkontrolle


Neil Young: Neues Live-Album mit Crazy Horse


von

Neil Young erweitert seine umfangreiche Serie von Veröffentlichungen großer Konzerte seiner Laufbahn mit einem Gig von 1990 im im Catalyst in Santa Cruz, Kalifornien, vor 800 glücklichen Fans.

„Way Down In The Rust Bucket“ erscheint am 26. Februar 2021 und enthält natürlich allerhand Songs aus dem ebenfalls 1990 erschienen „Ragged Glory“, das Neil Young mit Crazy Horse aufgenommen hatte. Das Konzert wurde damals von dem inzwischen verstorbenen Regisseur und Young-Intimus L.A. Johnson gefilmt.

„Country Home“ (live) schon jetzt hören

Der Auftritt wird als Doppelalbum/Film-Bundle erhältlich sein und ist ab Freitag (15. Januar) vorbestellbar. Als ersten Eindruck stellte Young auf seiner Website ein Preview von „Country Home“ ein – einem der stärksten Songs von „Ragged Glory“ und auf der Bühne eine ziemlich elektrisierende Angelegenheit.

Neil Young bezeichnete die Show als eine seiner Favoriten unter den vielen Konzerten mit Crazy Horse.

Am Mittwoch (13. Januar) äußerte sich der inzwischen eingebürgerte Amerikaner auch zu den Ausschreitungen am Kapitol letzte Woche, die letztlich zur „Stürmung“ des Gebäudes führten. Die rechte Meute sei der Manipulation Trumps zum Opfer gefallen, sagte er. „Ich habe Empathie für die Menschen, deren Überzeugung als politische Waffe missbraucht wurde.“


Neil Youngs „After The Gold Rush“ jetzt als 50th Anniversary Edition erhältlich

Neil Youngs drittes Soloalbum „After The Gold Rush“ feiert 50. Jubiläum. Ursprünglich am 19. September 1970 veröffentlicht, verschaffte ihm die von Kritikern gelobte Platte den damaligen Durchbruch als Solokünstler. „After The Gold Rush“ verdient einen Platz in jeder gut bestückten Plattensammlung Und auch heute ist der „Gold Rush“, was Neil Young angeht, noch immer nicht vorbei. Neil Youngs Album zählt wohlverdient zu den besten Platten aller Zeiten und hat auch dank Singles wie „Only Love Can Break Your Heart” und „When You Dance I Can Really Love“ in der Musikgeschichte verewigt. Doch nicht nur als bedeutsames Artefakt der Vergangenheit verdient…
Weiterlesen
Zur Startseite