Podcast: Freiwillige Filmkontrolle


Mehr Infos

Highlight: Rammstein-Countdown: Alles, was wir über das neue Album und die Tour wissen

Rammstein live in Rostock 2019: Fotos, Videos, Setlist

Die große Rammstein-Tour durch Europa wurde am Sonntag (16. Juni) in Rostock fortgesetzt. Till Lindemann & Co. feierten im Ostseestadion die Hits aus der Vergangenheit und neue Songs wie „Deutschland“ und „Ausländer“. Natürlich mit viel Karacho und Feuerfontänen.

Rammstein live in Rostock 2019: Fotos

View this post on Instagram

#rammstein #rostock ❤️🤘

A post shared by Lucas Ley (@lucas.ley) on

„Rammstein“ – das neue Album jetzt hier bestellen

Rammstein live in Rostock 2019: Setlist

  • Was ich liebe
  • Links 2-3-4
  • Tattoo
  • Sehnsucht
  • Zeig dich
  • Mein Herz Brennt
  • Puppe
  • Heirate mich
  • Diamant
  • Intermission („Deutschland“ Remix by Richard Kruspe)
  • Deutschland
  • Radio
  • Mein Teil
  • Du hast
  • Sonne
  • Ohne dich
  • Engel (Scala & Kolacny, B Stage)

Zugabe 1

  • Ausländer
  • Du riechst so gut
  • Pussy

Zugabe 2

  • Rammstein
  • Ich will

Rammstein live in Rostock 2019: Videos

Rammstein

Engel

Pussy

Mein Teil

Alles über Rammstein und das neue Album und dazu das große Interview mit der Band lesen Sie in der aktuellen Juni-Ausgabe des ROLLING STONE.

Weitere News zu Rammstein

Anzeige

MagentaTV erleben: Digitales Fernsehen mit Internet- und Telefon-Flat zum Aktionspreis

Digital-TV mit Internet- und Telefon-Flat: Zeitversetzt fernsehen auf 100 Sendern/20 HD, Zugriff auf Streaming-Dienste, Serien & Filme in der Megathek

Jetzt Bestellen

ROLLING STONE präsentiert: Curtis Harding live 2019

Bevor ihm 2015 mit seinem Debüt-Album „Soul Power“ der Durchbruch glückte, hatte Curtis Harding bereits einen ereignisreichen Weg als Musiker hinter sich. Schon früh und von seiner Mutter, einer Gospel-Sängerin, inspiriert, sang er im Chor und lernte Schlagzeug. Später gründete er eine eigene Rap-Gruppe, mixte Songs für Outkast, arbeitete als Background-Sänger für Cee-Lo Green und spielte in einer Punk-Band. All diese Einflüsse prägten Hardings genreübergreifende Musik. Sein 2017 erschienenes, zweites Studioalbum „Face Your Fear“ steht aber klar in der Tradition des Sounds und Souls seiner Idole aus den späten späten 60er- und frühen 70er-Jahre – Marvin Gaye und Curtis Mayfield.…
Weiterlesen
Zur Startseite