Red Hot Chili Peppers: Chad Smiths Tochter covert „Universally-Speaking“


von

„Der Apfel fällt nicht weit vom Stamm“ – manchmal sind solche Plattitüden eben doch wahr. Das beweist unter anderem Singer-Songwriterin Ava Maybee, Tochter des RHCP-Drummers Chad Smith. Auf Instagram veröffentlichte die Sängerin jetzt ein Cover des ursprünglich 2002 erschienenen Songs „Universally Speaking“.

Natürlich verleiht die 20-jährige Musikerin, die klanglich eine ganz andere Richtung einschlägt als ihr Vater, dem Klassiker der Red Hot Chili Peppers ihre eigene Färbung. Ava Maybee, mit vollem Namen Ava Maybee Cardoso Smith, kitzelt in ihrer Klavierversion des Songs die melancholischen Untertöne heraus. Einziges Manko: Noch lässt die Sängerin mit einer Vollversion des Covers auf sich warten. Auf Instagram gibt es zumindest den Post-Chorus des Tracks zu hören.

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von Ava Maybee (@avamaybee)

„Universally Speaking“ erschien erstmals im Jahr 2002 als fünfte Singleauskopplung zum RCHP-Album „By The Way“. Im Video zum Song ist US-Komiker Dave Sheridan zu sehen, der im bauchfreien Oberteil und sichtlich betrunken über ein Festivalgelände geistert.

Jetzt muss die Jugend ran

Seit der letzten Studioplatte der Red Hot Chili Peppers sind mittlerweile fünf Jahre vergangen – „The Getaway“ erschien im Juni 2016. Dafür scheint aber die nächste Generation zu übernehmen. Smiths Tochter Ava Maybee, die im Dezember 2020 mit der Indie-Pop-Single „Lay Low“ ihr Debüt gab, scheint jedenfalls bereit zu sein, das Erbe ihres Vaters anzutreten.

+++ Dieser Artikel erschien zuerst auf musikexpress.de +++