Spezial-Abo
Highlight: 10 Fakten über David Bowie, die Fans kennen sollten

Review: „Twin Peaks“, Staffel 3, Folge 14: Andy Brennan, übernehmen Sie!

Das ist passiert

FBI-Agent Albert Rosenfield (Miguel Ferrer) klärt Agentin Tamara Preston (Khrysta Belle) über die ersten Untersuchungen der „Blue Rose“-Gruppe auf und spricht von einer gewissen Lois Duffy, die von FBI-Vizedirektor Gordon Cole (David Lynch) und Agent Phillip Jeffries (David Bowie) samt ihrer geheimnisvollen (und bösen) Doppelgängerin geschnappt werden konnte.

Diane (Laura Dern) klärt die Agenten nach der Präsentation eines Beweisstücks darüber auf, dass sie die Schwester von Janey-E (Naomi Watts) ist, sie sie aber schon seit vielen Jahren nicht mehr gesehen hat.

Gordon Cole rückt anschließend mit einem weiteren (!) seiner „Monica Bellucci“-Träume raus, den er einst gehabt hat. Dort traf er die Schauspielerin (sie selbst) in einem Café. Ein Satz, den sie wie selbstverständlich von sich gibt („We are like the dreamer who dreams and then lives inside the dream. But who is the dreamer?“) erinnert ihn an ein Treffen mit Agent Jeffries, als dieser nach Jahren der Abstinenz plötzlich wieder auftauchte (gezeigt wird die Szene aus „Fire Walk With Me“). Später ruft er noch bei Sheriff Truman (Robert Forster) in Twin Peaks an, um sich über das gefundene Dokument aus Lara Palmers Tagebuch aufklären zu lassen (worin von zwei Coopers die Rede ist).

Sheriff Truman macht sich – nachdem der hinterhältige Deputy Chad Broxford (John Pirruccello) überwältigt wird – mit den Deputys Hawk (Michael Horse), Bobby Briggs (Dana Ashbrook) und Andy Brennan (Harry Goaz) auf den Weg in den Wald von Twin Peaks, um zum Jack Rabbit’s Palace zu gelangen, wo Bobby sich in seiner Jugend des Öfteren mit seinem Vater Garland aufhielt.

Mit dem Bewusstsein, dass um 2:53 Uhr hier erneut Geheimnisvolles passieren soll, entdecken die Gesetzeshüter eine nackte Frau ohne Augen (Nae). Außerdem öffnet sich ein Wirbel und zieht Deputy Andy an den unbekannten Ort, wo der Riese (Carel Struycken) residiert (zu sehen bereits in Folge 8; ist es die White Lodge?). Hier erfährt Andy, dass er gut auf die schutzlose Frau aufpassen soll und erkennt zugleich viele weitere Puzzleteile zur Lösung des großen Rätsels, darunter auch den Woodsman und jene Urkraft, die BOB schuf.



ROLLING STONE im März 2020 - Titelthema: Glamrock

Inhalte der März-Ausgabe Bowie, Bolan und der Glamrock Vokuhila und Plateausohlen, „Virginia Plain“ und „Teenage Rampage“: Vor 50 Jahren bekam der Rock’n’­Roll ein neues Make-up. Die kurze Ära des Glamrock, ihre Helden, ­Scharlatane und besten Singles Von Jenni Zylka Friedemann: Nichts können, alles machen Musiker, Aussteiger, Biobauer: ­Friedemann hat sich seine eigene Welt zwischen Hardcore und ­Hippie geschaffen. Ein Hofbesuch auf Rügen Von Birgit Fuß Lizzo: Lust am Leben Melissa Viviane Jefferson aus Detroit ist der erstaunlichste Popstar der Gegenwart. Ein Treffen in L.A. Von Brittany Spanos Malakoff Kowalski und die Neoklassik Klavier- und Orchestermusik, Meditation und Ambient: „Neoklassik“ ist…
Weiterlesen
Zur Startseite