ROLLING STONE präsentiert: Jack White auf Deutschland-Tour 2018

ROLLING STONE präsentiert: Jack White auf Deutschland-Tour 2018

Facebook Twitter Google+ Whatsapp Email
von

„Boarding House Reach“ ist bereits das dritte Solo-Album von Jack White. Möglicherweise ist es das bisher ambitioniertestes Werk des ehemaligen White-Stripes-Kopfs – mit Songs, die gleichzeitig zeitlos und modern sind.

Dabei decken die 13 Titel eine stilistische Bandbreite von Rock’n Roll, Proto Punk, Gospel Blues, Country bis hin zu Electro, Hard Funk und Hip Hop ab. Jack White schrieb „Boarding House Reach“ in völliger Isolation in einem spartanischen Apartment, aufgenommen und produziert wurde es dann in den Sear Sound Studios in New York, den Capitol Studios in L.A, sowie im hauseigenen Third Man Studio in Nashville. Neben dem Gesang spielt Jack White akustische und elektrische Gitarren, Schlagzeug, Orgel und Synthesizer.

Im Studio gab es Unterstützung von Schlagzeuger Louis Cato (Beyoncé, Q-Tip, John Legend, Mariah Carey), den Bassisten Charlotte Kemp Muhl (The Ghost of a Saber Tooth Tiger) und NeonPhoenix (Kanye West, Lil Wayne, Jay-Z), Syn- thesizer-Spieler DJ Harrison und Anthony „Brew“ Brewster (Fishbone, The Untouchables), den Keyboardern Neal Evans (Soulive, Talib Kweli, John Scofield) und Quincy McCrary (Unknown Mortal Orchestra, Pitbull), den Perkussionisten Bobby Allende (David Byrne, Marc Anthony) und Justin Porée (Ozomatli) und Backingvokalistinnen wie Esther Rose und Ann & Regina McCrary von Nashvilles Gospeltrio The McCrary Sisters.

Im Oktober wird Jack White die Songs seiner neuen LP „Boarding House Reach“ live in Deutschland vorstellen. Präsentiert von ROLLING STONE.

Jack White live 2018

  • 12.10. Berlin, Verti Music Hall
  • 13.10. München, Zenith
  • 14.10. Dortmund, Warsteiner Music Hall

Details zum Vorverkauf + wichtige Infos

  • Exklusiver Fanclub-Presale über die Website von Jack White: Mi 23.05. – 10.00 Uhr
  • Exklusiver Presale über Eventim.de: Do. 24.05. – 10.00 Uhr
  • Allgemeiner VVK-Start: 25.05. – 10.00 Uhr

Auf Wunsch von Jack White ist das ganze Konzert Handy-frei. Das bedeutet, dass absolutes Film- und Fotoverbot herrscht. Um das zu gewährleisten, wird es vor Ort ein System geben, um die Handynutzung entsprechend einzuschränken.

Rolling Stones entschuldigen sich bei ihren Londoner Konzertbesuchern

„Vielen Dank an jeden einzelnen von euch, der zum Konzert gestern kam. Es tut uns so leid, dass so viele von euch schreckliche Reisen nach Hause durchmachen mussten, wegen Verkehrsprobleme mit den Zügen.“ Auf Facebook haben sich die Rolling Stones bei den Konzertbesuchern ihres Auftritts in Twickenham am Dienstag (19. Juni 2018) entschuldigt. Anscheinend wurde die Heimfahrt nach dem Open Air im Twickenham Stadium für viele deutlich länger als geplant. Twickenham ist ein Stadtteil Londons, ungefähr 16 Kilometer südwestlich des Stadtzentrums. Dort machten die Stones im Rahmen ihrer „No Filter“-Tour Halt, die sie am Freitag (22. Juni) auch nach Berlin…
Weiterlesen
Zur Startseite