Toggle menu

Rolling Stone

Back to top Share
Artikel teilen
  • Facebook
  • Twitter
  • Google+
  • Whatsapp
  • Email
Search

Seltener Fund: John Lennon schrieb Queen Elizabeth einen Brief

Kommentieren
0
E-Mail

Seltener Fund: John Lennon schrieb Queen Elizabeth einen Brief

Facebook Twitter Google+ Whatsapp Email Kommentare
von

Wenn man an die Königin von Großbritannien schreibt, möchte man, dass der Brief perfekt ist. Das dachte vermutlich auch John Lennon, als er im Herbst 1969 ein Schreiben an Queen Elizabeth II. aufsetzte, jedoch die Tinte verschmierte und den Zettel dann doch lieber in eine Plattenhülle steckte.

Nun hat ein britischer Plattenliebhaber nach beinahe 50 Jahren eben diesen Brief in der Plattenhülle gefunden, die er als Teil einer gebrauchten Sammlung für nur zehn Pfund erstanden hatte.  Jahrzehntelang hatte sie auf einem Dachboden vor sich hin gestaubt. In dem Schreiben erklärt Lennon, warum er die Medaille seines britischen Verdienstordens zurückgibt.

John Lennon wollte nicht geehrt werden

Die mit der Schreibmaschine getippte Nachricht lautet: „Eure Majestät, ich gebe diese MBE (Member of the British Empire) zurück aus Protest gegen Großbritanniens Verstrickung in das Nigeria-Biafra-Ding, gegen unsere Unterstützung Amerikas in Vietnam und gegen den Absturz von Cold Turkey in den Charts“.

“Cold Turkey” ist ein Song der Plastic Ono Band, seiner mit Ehefrau Yoko Ono gegründeten Gruppe, der im Oktober 1969 erschien. Der Musiker unterschrieb das Dokument mit “John Lennon of Bag” in Anspielung auf den Begriff “Bagism”, den er mit Yoko Ono während ihrer Friedenskampagne Ende der 1960er Jahre geprägt hat.

Damals gaben die beiden in Wien ein Interview auf einer Pressekonferenz – und zwar vollständig von einem Sack verhüllt. Damit demonstrierten sie gegen Voreingenommenheit, da das Gegenüber sich auf diese Weise auf die reine Botschaft konzentrieren muss, ohne von Äußerlichkeiten abgelenkt zu sein.

Der Brief wird nun ausgestellt

Alle vier Beatles wurden im Oktober 1965 mit dem britischen Ritterorden geehrt, doch nur Lennon gab seine Medaille zurück. Experten schätzen den Wert des Briefs nun auf rund 60.000 Pfund (etwa 66.600 Euro). Der Finder, der anonym bleiben will, hatte den Brief am Mittwoch zur “The Beatles Story”-Ausstellung in Liverpool gebracht.

Man kann ziemlich gut erkennen, dass die Unterschrift auf diesem Brief verschmiert ist“, zitiert CNN den Musiksouvenir-Experten Darren Julien. „Meine Theorie ist, dass John Lennon diesen Entwurf wegen der verschmierten Tinte nie losgeschickt hat. Wenn du an die Queen schreibst, möchtest du, dass der Brief einigermaßen perfekt aussieht, du willst nicht, dass die Tinte verwischt ist. Das legt nahe, dass er eine zweite Version des Briefs geschrieben hat, die dann tatsächlich an die Queen gesendet wurde.

Offiziell hatte John Lennon die Ehrung am 25. November 1969 zurückgeben lassen. Sein Chauffeur Leslie Anthony händigte sie mitsamt einem Brief am Buckingham Palace aus.

 

Kommentieren
0
E-Mail

Nächster Artikel

Vorheriger Artikel
Kommentar schreiben