Spezial-Abo

The Beatles: „Abbey Road“ nach 50 Jahren wieder in den Top 3 der US-Charts

Nachdem „Abbey Road“ nach fast 50 Jahren wieder die britischen Album-Charts stürmte, rückt das ehemalige Nr.1-Album auch wieder in die Top 10 der Billboard 200-Charts vor – zum ersten Mal seit 1970.

Die „Billboard 200-Charts“ zeigen die beliebtesten Alben der Woche in den USA und messen in gleichwertigen Einheiten: Bestehend aus traditionellen Verkäufen sowie heruntergeladenen und gestreamten Tracks. „Abbey Road“ ist aktuell auf Platz drei der Charts gestiegen. Die LP erreichte erstmals die Spitze der Liste am 1. November 1969 und verbrachte dort ihre letzte Woche am 24. Januar 1970.

„Abbey Road“: insgesamt 200 Wochen unter Top 10 der Billboard Charts

„The Beatles“ George Harrison, Ringo Starr, John Lennon und Paul McCartney 1967

Bis Mai 1971 hielt sich die Platte in den Charts, kehrte dann 1976 für einen längeren Zeitraum zurück und schaffte das dann zwischen 1981 und 1988 für mehrere Wochen erneut. Von 1991 bis 2009 waren nicht-aktuelle Alben wie „Abbey Road“ generell in Amerika von solchen Listenplätzen ausgeschlossen. Ende 2009, nachdem die Katalogbeschränkung aufgehoben wurde, kehrte „Abbey Road“ auf zurück und hielt sich nun insgesamt 200 Wochen unter den Top 10.

„Abbey Road“ – 50 Jahre Jubiläums-Ausgabe auf Amazon

Zu seiner Neuauflage zum 50-jährigen Jubiläum wurde Abbey Road von Giles Martin, Sohn der Produzenten Legende George Martin, neu abgemischt und wird mit bisher unveröffentlichten Aufnahmen und Demotracks präsentiert.

John Downing Getty Images

Die 100 besten Songs der Beatles: „The Long And Winding Road“

Autor: McCartney | Aufgenommen: 26. und 31. Januar 1969, 1. April 1970 | Veröffentlicht: 8. Mai 1970 Die 100 besten Songs der Beatles, Platz 90: „The Long and Winding Road“ McCartney schrieb den Song, als ihm bewusst wurde, dass die Beatles unwiderruflich auseinanderdrifteten. Anfang 1969 trieben kreative und finanzielle Differenzen einen Keil zwischen die Bandmitglieder. Lennon hatte den anderen bereits angekündigt, aus der Band auszusteigen zu wollen; Starr hatte sich zwischenzeitlich bereits verabschiedet – und auch Harrison und McCartney waren für Wochen verschwunden. "Es ist ein trauriger Song", so McCartney, "weil er von den unerreichbaren Dingen im Leben handelt. Ich…
Weiterlesen
Zur Startseite