The Who: Sänger Roger Daltrey bringt 2018 seine Memoiren raus

E-Mail

The Who: Sänger Roger Daltrey bringt 2018 seine Memoiren raus

Facebook Twitter Google+ Whatsapp Email Kommentare
von

Wann zerschmetterten The Who eigentlich zum ersten Mal eine Gitarre? Wie sah die Band die Entwicklung der Mods in Großbritannien? Oder des Hard Rocks? Und wie bekämpft man einen Hippie auf der Woodstock-Bühne? Wie fühlt es sich an, wenn immer wieder einige Bandmitglieder den Löffel abgeben?

Vielleicht finden sich auf einige dieser Fragen Antworten in Roger Daltreys Memoiren, die im kommenden August veröffentlicht werden. Der Sänger von The Who äußerte, dass er nicht nur Gedanken zu seiner Band und seiner Solokarriere niederschreiben würde, sondern auch über die Entwicklung seines Heimatlandes Großbritannien seit seiner Geburt im Jahre 1944 reflektieren wolle.

The Who tourten die vergangenen vier Monate durch Nord- und Südamerika. Gegenüber dem „NME“ äußerte Roger Daltrey, dass er aufgrund seines fortgeschrittenen Alters sowie seines Bandkollegen Pete Townsheld nicht sicher sei, ob es noch eine weitere Tour geben würde.

Studie: Musiker können besser lesen als Nichtmusiker

E-Mail

Nächster Artikel

Vorheriger Artikel