Brit Awards 2022: ABBA in der Kategorie „Internationale Band des Jahres“ nominiert


von

ABBA haben bei den BRIT Awards 2022 eine Nominierung in der Kategorie „Internationale Band des Jahres“ erhalten. Vor kurzem konnte sich die schwedische Popgruppe auch über die erste Grammy Nominierung ihrer Karriere freuen. Somit ist es der zweite namenhafte Preis, den die Bandmitglieder Agnetha Fältskog, Anni-Frid Lyngstad, Björn Ulvaeus und Benny Andersson mit etwas Glück im kommenden Jahr nach Hause nehmen können.

Es ist außerdem das erste Mal seit 1977, dass ABBA bei den BRIT Awards nominiert sind. Damals verloren die Schweden im Rennen um den Preis für das beste Album gegen „Bridge Over Troubled Water“ von Simon & Garfunkel (obwohl das Album damals schon älter war). Dieses Jahr müssen sich ABBA gegen BTS, Måneskin und The War On Drugs behaupten. Auch das gemeinsame Band-Projekt von Silk Sonic, Bruno Mars und Anderson. Paak wurde nominiert.

Trotz starker Konkurrenz haben ABBA jedoch gute Chancen auf einen Sieg. Nach vierzig Jahren Bandpause veröffentlichten die Schweden vor kurzem ihr Comeback-Album, „Voyage“. Wie damals in den 1970ern hat es das neue ABBA-Werk an die Spitze der internationalen Charts geschafft.  Auch in Deutschland erreichte das Album Platz eins der Charts, sowie Platinstatus – und das bereits nach der ersten Verkaufswoche. 

Ab Mai 2022 kann man die Schweden außerdem bei der virtuellen Liveshow „ABBA-Voyage“ sehen.  Die ABBA-Mitglieder werden dabei als Hologramm-Avatare auf der Bühne stehen, begleitet von einer Live-Band. Vielleicht findet das Spektakel auch bald in einer Hotel-Residenz in Las Vegas statt.