Britney Spears schießt scharf gegen Schwester und Vater


von

Seitdem Britney Spears am 23. Juni vor Gericht erstmalig ihr Schweigen über die seit 13 Jahren bestehende Vormundschaft brach, wird die #FreeBritney-Bewegung zunehmend lauter. Doch auch die Popsängerin selbst lässt nicht nach. In einem neuen Instagram-Post erhebt die 39-Jährige erneut schwere Vorwürfe gegen ihre Familie.

Als Britney Spears am vergangenen Freitag (16. Juni) ihr Statement veröffentlichte, nannte sie vorerst keine konkreten Namen und schrieb: „Vergiss nie, wer dich ignoriert hat, als du sie gebraucht hast und wer dir geholfen hat, bevor du überhaupt fragen musstest.“

Fans spekulierten schließlich, auf welche Personen sie damit abzielte. Im Großen und Ganzen war sich die #FreeBritney-Bewegung aber einig, dass damit insbesondere Jamie Lynn Spears, die jüngere Schwester, gemeint sein könnte. Aus Sicht vieler habe sie zu wenig getan, um Britney Spears zu unterstützen.

„Hast du deine Hand ausgestreckt, als ich ertrank? Nochmal: NEIN.“

Weiter schrieb Britney: „Es gibt nichts Schlimmeres, als wenn die Menschen in deiner Nähe, die nie für dich aufgestanden sind, Dinge in Bezug auf deine Situation posten, was auch immer es sein mag, und aufrichtig um Unterstützung bitten. Es gibt nichts Schlimmeres. Wie können die Menschen, die du am meisten liebst, es wagen, überhaupt etwas zu sagen. Haben sie überhaupt eine Hand ausgestreckt, um mir hoch zu helfen? Wie kannst du es wagen, öffentlich zu machen, dass du dich jetzt interessierst. Hast du deine Hand ausgestreckt, als ich ertrank? Nochmal: NEIN.“

Einen Tag später wurde Britney Spears schließlich konkret und betonte, dass sich ihr Statement tatsächlich an ihre Schwester, aber auch an ihren Vater Jamie Spears richtete. Ende Juni veröffentlichte Jamie Lynn Spears ein Instagram-Video, in welchem sie sich erstmalig öffentlich zu der Situation ihrer älteren Schwester äußerte. Warum sie sich erst jetzt zu Wort meldete, begründete die 30-Jährige damit, dass Britney Spears nun selbst ihre Situation öffentlich gemacht hat.

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von Britney Spears (@britneyspears)

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von Britney Spears (@britneyspears)

+++ Dieser Artikel erschien zuerst auf musikexpress.de +++