Bruce Springsteen widmet erste Broadway-Show Tom Petty

E-Mail

Bruce Springsteen widmet erste Broadway-Show Tom Petty

Facebook Twitter Google+ Whatsapp Email Kommentare
von

Bruce Springsteen scheint besonders eingenommen vom Tode seines musikalischen Kollegen Tom Petty zu sein und äußerte seine Betroffenheit nicht nur auf seinen sozialen Kanälen, sondern auch bei der Preview seiner Broadway-Show: Der Sänger betrat die Bühne in einem komplett schwarzen Anzug und widmete den Abend seinem verstorbenen Freund.

Nach einem kurzen Gebet für die Familie des hingeschiedenen Sängers sowie für die verbliebenen Mitglieder der Heartbreakers eröffnete der Musiker das Konzert mit seinem Lied „Growin’ Up“.

Rund 1.000 Besucher durften den zweistündigen Abend vor seiner offiziellen Premiere erleben. In der Aufführung treten Zuschauern zufolge auch Springsteens Ehefrau Patti Scialfa und Mitglieder der E Street Band auf. Genaueres ist aber noch nicht bekannt.

She left me home

A post shared by Scout David (@scoutlanenyc) on

Auch auf Twitter hat Springsteen seine Trauer um Tom Petty ausgedrückt und bezeichnete ihn als seinen „verlorenen Bruder“. Zudem würdigten Paul McCartney, Coldplay, Mick Jagger und viele weitere Künstler den am 2. Oktober verstorbenen Sänger.

„Springsteen on Broadway“ hat am 12. Oktober Premiere und läuft bis Februar 2018.

E-Mail

Nächster Artikel

Vorheriger Artikel