Spezial-Abo

Chris Cornell: Unveröffentlichtes Cover von Guns-N‘-Roses „Patience“


von

Zu Chris Cornells 56. Geburtstag teilte der Nachlass des verstorbenen Soundgarden-Sängers sein bisher unveröffentlichtes Cover von „Patience“ von Guns N‘ Roses aus dem Jahr 1989. Mit der Akustikgitarre in der Hand entfernt sich Cornell nicht allzu weit vom Original.

Ein ganz besonderes Geburtstagsständchen

In einem Statement auf der Facebook-Seite des Musikers heißt es:

„Sein Geburtstag schien der perfekte Zeitpunkt zu sein, das [Video] zu teilen, und Chris, seine Stimme, Musik, Geschichten und Kunst zu feiern.

Es ist wahr, dass ein Mann noch nicht tot ist, solange sein Name noch genannt wird… Und durch seine Kunst brennt die Seele eines Künstlers noch genauso hell wie eh und je auf all jene, die zu ihm und seinem Andenken aufschauen. Musik zu veröffentlichen, die für Chris etwas Besonderes war, bewahrt einen Teil von ihm hier bei uns – sein Herz und seine Seele. Seine Liebe und sein Vermächtnis.“

Es könnte nicht das letzte Mal sein, dass die Welt Aufnahmen des verstorbenen Sängers zu hören bekommt: Im November vergangenen Jahres ließ Soundgarden-Gitarrist Kim Thayil durchblicken, dass es noch unveröffentlichtes, neues Material gibt, welches noch vor dem Tod Cornells gemeinsam mit dem Frontsänger aufgenommen wurde.

Cornell nahm sich am 17. Mai.2017 in einem Hotelzimmer in Detroit das Leben, während die restlichen Mitglieder seiner Band Soundgarden bereits im Tourbus auf dem Weg zu einer Show in Ohio waren.


An dieser Stelle findest du Inhalte von YouTube

Um mit Inhalten von YouTube zu interagieren oder diese darzustellen, brauchen wir deine Zustimmung.
Socials aktivieren


Billie Joe Armstrong covert John Lennons „Gimme Some Truth“

Es ist nun doch schon eine Weile her, dass Green-Day-Frontmann Billie Joe Armstrong ein Cover geteilt hat, doch nun war es wieder einmal soweit. Diesmal entschied sich der 48-Jährige für John Lennons „Gimme Some Truth“. Am Mittwoch (01.Juli) lud der Sänger auf seinem Instagram-Account das neue Cover hoch. „Dieser Song wurde von John Lennon geschrieben“, so Armstrong dazu. „Das erste Mal, dass ich ihn hörte, war von einem meiner absoluten Lieblingskünstler aller Zeiten, Generation X. Meine Version landet irgendwo dazwischen.“ Billie Joe Armstrong spielt die Musik seiner Jugend und Kindheit In den vergangenen Wochen hat Armstrong eine beachtliche Sammlung an…
Weiterlesen
Zur Startseite