David Crosby über Neil Young: „Egoistischster Mensch“, den er kenne


von

Zum 80. Geburtstag plauderte David Crosby aus seinem Leben. Der Musiker erzählte, dass er dachte, er würde keine 40 Jahre alt werden. Und spricht sich über ehemalige Bandkollegen wie Neil Young und Graham Nash aus. Laut Crosby entwickle sich Graham zu einem „Kerl, der definitiv mein Feind ist.“

Es ist kein Geheimnis, dass die Beziehung zwischen den Mitglieder von Crosby, Stills, Nash & Young nicht gerade einfach ist. Diese Woche zögerte der oft unverblümte David Crosby nicht, seine Gefühle gegenüber seinen ehemaligen Bandkollegen preiszugeben. „Kleinlicher Bullshit“ habe Crosby bisher davon abgehalten, mit den CSNY-Kollegen Neil Young und Graham Nash zu sprechen, sagte der dem „Guardian“.

„Neil hat eine echt dicke Haut“, sagt Crosby im Interview. „Ich habe etwas Schlechtes über seine Freundin [Daryl Hannah] gesagt. Ich sagte, ich hielt sie für ein Raubtier. Okay, er kann sauer auf mich sein. Das ist in Ordnung.“

Weiter beschreibt Crosby Young als „wahrscheinlich die egozentrischste, selbstbesessenste, selbstsüchtigste Person, die ich kenne.“ Er denke an niemand anderes als sich selbst. „Wir haben uns ein paar Jahre nicht unterhalten. Und ich werde nicht mit ihm reden. Ich möchte nicht mit ihm reden. Ich bin mit ihm überhaupt nicht zufrieden. Für mich ist das alles alte Geschichte, Mann.“

Bei aller Hoffnung, dass die Superband irgendwann doch noch einmal zusammenfinden könnte – die Situation scheint mehr als kompliziert. Auch zu Graham Nash findet David Crosby eindeutige Worte: „Graham hat sich gerade von dem Kerl, den ich für meinen besten Freund hielt, zu einem Kerl entwickelt, der definitiv mein Feind ist, also sehe ich dort überhaupt keine Zukunft.“

Crosby über Nash: „Kerl, der definitiv mein Feind ist“

Obwohl Crosby, Stills und Nash noch 2015 tourten – sprich ohne Neil Young –, scheint die Band gerade nicht fest entschlossen zu sein, sich zeitnah wieder zu vereinen. Auch dass Young wieder dazustoßen könnte, rückt damit als äußerst unwahrscheinlich in weite Ferne. Young hatte sich während der Pandemie zudem gegen Konzerte ausgesprochen.

Erst Anfang des Jahres hatte David Crosby auch einige weniger freundliche Worte über Phoebe Bridgers‘ Auftritt bei „Saturday Night Live“ verloren. Die Sängerin hatte ihre Gitarre auf der Bühne zerschmettert.