Depeche Mode: Unwetter-Warnung für Konzert im Berliner Olympiastadion


von

Seit 15:30 Uhr am Donnerstag (22. Juni) gilt in Berlin der Wetter-Ausnahmezustand! Bis Freitagfrüh um 3 Uhr hat der Deutsche Wetterdienst eine Unwetterwarnung herausgegeben. Das ist für Fans von Depeche Mode von großer Bedeutung, denn die Band gibt am Abend ein Konzert im Olympiastadion.

Laut Wetterdienst besteht die Gefahr „vor heftigem Starkregen mit mehr als 25 mm in kurzer Zeit, schweren Sturmböen bis Orkanböen (90 – 120 km/h, BFT10-12) und großem Hagel bis 5 cm“. Bisher ist noch nicht klar, wie sich das Gewitterband, das zur Zeit über ganz Deutschland hinüberzieht, entwickeln wird.

Depeche Mode: Konzert in Berlin

Für Berlin sind mehrere Gewitterwellen angekündigt. Eine erste ist bereits über die Hauptstadt hinweggezogen in Richtung Brandenburg. Am Abend soll eine weitere schwere Gewitterfront folgen. Bis in die Nacht hinein kommt es zu „Niederschlag und Gewittertätigkeit“.

Welche Folgen dies für das Konzert im Olympiastadion in Berlin haben wird, ist derzeit noch unklar. Weitere Informationen finden Sie auf rollingstone.de.