Logo Daheim Dabei Konzerte

Upcoming: Kathy Sledge (Sister Sledge)

Weiterempfehlen!
  • Mail Icon
  • Mail Icon
  • Mail Icon
  • Stunden
  • Minuten
  • Sekunden
Spezial-Abo
Highlight: Disco: Die Geschichte der 12-Inch-Single, und wie sie die die Popmusik für immer veränderte

Endlich Spitzenreiter: „Hallelujah“ von Leonard Cohen auf Platz 1 der LyricFind-Charts

Der vergangene Woche im Alter von 82 Jahren verstorbene Leonard Cohen ist in den Charts mit seinem Evergreen „Hallelujah“ aus dem Jahr 1984 – und zwar bei der führenden Suchfunktionen LyricFind U.S. und den Global charts. Es ist also das Lied, dessen Text am häufigsten gesucht wurde.

Dazu werden Daten von über Hundert Anbietern, darunter Amazon, Pandora, Deezer, Shazam, Microsoft, Yahoo, SoundHound und iHeartRadio, eingespeist.

Als am 11. November der Tod des Sängers und Poeten verkündet wurde, stieg die Suchanfrage nach „Hallelujah“ um 120 Prozentpunkte. Das Stück aus dem Album „Various Positions“ von 1984 ist ein moderner Klassiker, der hundertfach gecovert wurde, unter anderem von Jeff Buckley im Jahr 1994.

 


Für neues Album: Muse-Sänger Matt Bellamy kauft Jeff Buckleys Gitarre

Muse-Frontmann Matt Bellamy ist zum Besitzer einer Gitarre geworden, die ursprünglich dem 1997 verstorbenen Singer-Songwriter Jeff Buckley gehörte – das gab der Sänger jüngst in einem Interview mit „Guitar World“ bekannt. Die Gitarre soll auf dem nächsten Muse-Album zum Einsatz kommen. Bellamy erzählte, dass es sich bei der Gitarre um eine „blonden“ 1983er Fender Telecaster handle, die Buckley selbst für die Aufnahmen seines gefeierten Albums „Grace“ von 1994 verwendet habe. Um sicher zugehen, dass es sich dabei auch um das richtige Exemplar handelte, soll der Sänger keine Mühen gescheut haben. „Ich hatte ein ganzes Team von Leuten, die es mit…
Weiterlesen
Zur Startseite