Kate Bush: „Running Up That Hill“ ist älteste Single, die je Platz 1 der Streaming-Charts erreichte


von

Kate Bush gelingt mit ihrem Hit „Running Up That Hill (A Deal With God)“ ein historischer Erfolg. Der Klassiker aus dem Jahr 1985 ist nur einer von zwei Singles, die vor den 2010er-Jahren veröffentlicht wurden und Platz 1 in den US-amerikanischen Billboard-Streaming-Charts erreichten. Somit ist es die älteste Nummer-1-Single in den Vereinigten Staaten. Laut „Luminate“ erreichte „Running Up That Hill (A Deal With God)“ in der vergangenen Chart-Woche 29 Millionen Streams in den USA.

Zuvor konnte kein Song aus den 1980er-Jahren oder älter auf Platz 1 charten. Mariah Careys Weihnachtssong „All I Want for Christmas Is You“ folgt chronologisch als Nächstes. Der Song stammt vom 1. November 1994 und hielt sich 2019, 2020, 2021 und 2022 insgesamt 15 Wochen lang auf Platz 1.

Auch in Australien erfolgreich

Die Präsenz des Lieds in der vierten Staffel der Mystery-Serie „Stranger Things“ sorgte auch in Australien für hohe Streaming- und Verkaufszahlen. Kate Bush landete kürzlich zum ersten Mal seit 36 Jahren auf Platz eins der australischen Single Charts. Während „Running Up That Hill“ eine Woche zuvor noch auf dem zweiten Platz der Single-Charts einstieg, konnte sich der Song diesmal auf der Eins festsetzen. Hierbei überholte Bush Harry Styles mit „As It Was“. In Deutschland schaffte es das Stück nun immerhin auf Platz vier.

„Stranger Things“

Der Serien-Hit spielt in den 1980er-Jahren in der fiktiven Kleinstadt Hawkins. In der neuen Staffel hört Seriencharakter Max (Sadie Sink) den Song von Kate Bush immer wieder auf ihrem Walkman. Die ersten sieben Episoden der vierten Staffel von „Stranger Things“ erschienen am 27. Mai auf Netflix. Das Staffelfinale können Zuschauer*innen in Form der Folgen 8 und 9 ab dem 1. Juli auf den Streaming-Anbieter sehen. Es ist noch eine weitere, finale Season geplant.

Hier könnt ihr das Video zu „Running Up That Hill“ schauen