Spezial-Abo

#MetallicaMondays: Metallica streamen Madrid-Konzert von 2008


von

In Zeiten des Lockdowns geben Metallica ihr Bestes, ihre Follower bei Laune zu halten. So riefen sie die #MetallicaMondays ins Leben, bei denen jeden Montag alte Aufnahmen bzw. Konzerte gezeigt werden.

In der neuen Ausgabe der #MetallicaMondays vom 22. Juni gibt es Videos von einem Konzert aus dem Auditorio John Lennon in Madrid, wo Metallica 2008 auftraten.

Es war einmal… ein Metallica-Konzert in Madrid

Die Show fand statt, noch bevor Metallica ihren Hit „Death Magnetic“ veröffentlichten. In einem Instagram-Post kündigt die Band etwas ganz Besonderes an: Bei dem besagten Konzert wurden so einige Raritäten gespielt, darunter ein Lied, welches nun seit über einem Jahrzehnt nicht mehr live gespielt wurde!

Auf Grund der Zeitverschiebung begann der Live-Stream, wie in den vergangenen Wochen auch, in der Nacht von Sonntag auf Montag um 02:00 Uhr deutscher Zeit. Da die Streams aber auf dem Youtube-Kanal gespeichert wurden, ist dies kein Problem, so kann jederzeit von überall aus auf die Aufnahmen zugegriffen werden.

In den vergangenen Wochen zeigten die Metal-Urgesteine bereits eine regnerische Show aus dem Ethiad Stadium in Manchester, ein Salt Lake City-Konzert der „Load Tour“, sowie „auf Anfrage“ einen Auftritt aus Peru, bei dem die Band alles spielte, was das Publikum hören wollte.


An dieser Stelle findest du Inhalte von YouTube

Um mit Inhalten von YouTube zu interagieren oder diese darzustellen, brauchen wir deine Zustimmung.
Socials aktivieren


Fans haben abgestimmt: Das ist der beste Metallica-Song alle Zeiten

Einen Monat lang haben Metallica-Follower in den sozialen Netzwerken darüber abgestimmt, welches der beste Metallica-Song aller Zeiten ist. Nun steht das Ergebnis fest. „Das Volk hat gesprochen und ein einzelner Song steht allein über dem Rest“, verkündeten Metallica auf Instagram. And the winner is… Insgesamt acht Songs standen in dem Duell zur Auswahl, doch letztendlich gab es einen Favoriten der klar gewonnen hat: „Master of Puppets“! Der Titel-Track des gleichnamigen Albums setzte sich gegen „Dyers Eve“, „Atlas, Rise!“, „Ride The Lightning“, „Sad But True,“ „Fade To Black” und zuletzt in einem Kopf-an-Kopf-Rennen gegen „One“ durch. „Kein Wunder, dass das Ding…
Weiterlesen
Zur Startseite