„Waren nicht glücklich“: Mick Fleetwood über Lindsey Buckinghams Fleetwood-Mac-Ausstieg

„Waren nicht glücklich“: Mick Fleetwood über Lindsey Buckinghams Fleetwood-Mac-Ausstieg

Facebook Twitter Email Whatsapp
von

Anfang April verließ Lindsey Buckingham überraschend nach 43-jähriger Zusammenarbeit Fleetwood Mac. Grund sei laut den Mitgliedern Stevie Nicks und Mick Fleetwood die Tatsache, dass Band und Lead-Gitarrist sich nicht darauf einigen konnten, wann ihre nächste Welttournee starten soll. Der Musiker selbst erklärte, bei einigen Bandmitgliedern sei „die Luft raus“ gewesen.

Fleetwood Mac – Tango in the Night jetzt bei Amazon.de bestellen

Doch Fleetwood Mac machen weiter und werden wie zuvor angekündigt ab Oktober eine große US-Tour mit dem Titel „An Evening With Fleedwood Mac“ spielen. Statt Buckingham werden die Gitarristen Mike Campbell von Tom Petty and The Heartbreakers sowie Neil Finn von Crowded House die Tour als Live-Musiker begleiten.

Mick Fleetwood

„Einfach nicht glücklich“

Nun äußerte sich Drummer und Frontmann Mick Fleetwood etwas detaillierter zu der neuen Bandkonstellation. Die Tour bringe offensichtlich eine große Veränderung mit sich, da Buckingham fehlen werden. „Wir wünschen ihm alles Gute. Um ganz ehrlich zu sein: Wir waren einfach nicht glücklich“, erklärte der Musiker knapp in einem Gespräch mit „Billboard“. „Ich belasse es bei diesen Worten, der Stimmung wegen.“

Fleetwood Mac – Rumours jetzt bei Amazon.de bestellen

Lindsey Buckingham wird nahezu gleichzeitig zur Fleetwood-Mac-Tournee eine eigene Solo-Tour spielen. „Er wird sich zur gleichen Zeit auf Tour befinden wie wir – hoffentlich spielt er nicht zur gleichen Zeit in den gleichen Städten“, merkte Mick Fleetwood lachend dazu an. Er freue sich zudem auf die „Entwicklung“, die mit den neuen Mitgliedern stattfände. Ob die Band und der Musiker sich zu einem späteren Zeitpunkt versöhnen und zusammen Musik machen werden, ist nicht klar.

Dimitrios Kambouris Getty Images for NARAS
11 Sommersongs, mit denen die brütende Hitze erträglich wird

The Lovin' Spoonful – „Summer In The City“ Tagsüber schleichen die Leute halbtot durch die Straßen, aber nachts, da blühen sie auf: „Summer In The City“ von The Lovin' Spoonful beschreibt das sommerliche Gefühl, das jeden überkommt, wenn die brütende Sommersonne untergeht und die Lebensgeister erwachen. https://www.youtube.com/watch?v=U5bUmx-hk-c Don Henley – „Boys Of Summer“ Nostalgisch schaut „Boys Of Summer“ auf die endlosen Sommer zurück, in denen alles möglich war und die große Liebe zum Greifen nah schien: https://www.youtube.com/watch?v=gb1wYslTBk8 Die Ärzte – „Zitroneneis“ „Kostet es auch teures Geld, Zitroneneis ist meine Welt“ singen die Ärzte auf ihrem Album „Der Ausverkauf geht weiter“. Darüber…
Weiterlesen
Zur Startseite