Neil Young veröffentlicht überraschend Archiv-Album „Summer Songs“


von

Neil Young hat den Fans seines Archives-Projekts dieses Jahr ein ganz besonderes Weihnachtsgeschenk gemacht und die acht Titel umfassende „Summer Songs“-Platte herausgebracht, die er zuletzt zum ersten Mal angedeutet hatte.

Alle Songs 1987 eingespielt

Das Archivalbum mit acht Songs wurde ursprünglich 1987 auf der Broken Arrow Ranch in Redwood City, Kalifornien, aufgenommen. Young spielte das Album wohl komplett alleine ein und bediente jedes der Instrumente. Die am Samstag, den 25. Dezember 2021 veröffentlichte Version wurde von den Volume Dealers produziert und von Tim Mulligan gemastert.

Hört euch die kompletten Summer Songs hier an.

Wie erfahrene Fans festgestellt haben dürfen, tauchen die meisten Tracks auf „Summer Songs“ später an anderer Stelle in Youngs Diskografie auf. „American Dream“ zum Beispiel schaffte es auf das gleichnamige Album von Crosby, Stills, Nash & Young aus dem Jahr 1988, ebenso wie „Name of Love“. „Someday“, „Wrecking Ball“ und „Hangin‘ On A Limb“ erschienen alle auf „Freedom“ von 1989, während „One Of These Days“ 1992 auf dem Album „Harvest Moon“ erschien und „For The Love Of Man“ auf Youngs 2012er-Album mit Crazy Horse, „Psychedelic Pill“.

Versionen unterscheiden sich „erheblich“ von späteren Veröffentlichungen

Wie Young jedoch bei der Ankündigung des Albums anmerkte, unterscheiden sich viele der Texte auf diesen Demos „erheblich von den späteren Master-Album-Veröffentlichungen“, mit Tracks, die „mehrere völlig neue und ungehörte Verse“ enthalten. „Summer Songs“ ist das erste Kapitel von „Neil Young Archives Volume III“. Der zweite Teil des Projekts wurde letztes Jahr veröffentlicht und umfasst unveröffentlichte Musik, die zwischen 1972 und 1976 aufgenommen wurde. Darunter befand sich auch „Homegrown“, ein Album, das aus Aufnahmen aus den Jahren 1974 und 1975 bestand und jahrzehntelang ungehört blieb, bevor es im Juni 2020 schließlich veröffentlicht wurde.

Die bisherigen Teile der „Archives“-Reihe findet ihr unten: