Highlight: Michael Jackson: Ein Leben in Bildern

Paris Jackson schrubbt Schmierereien von Michael Jacksons Hollywood-Stern

Mit roter Schrift hat Anfang der Woche irgendein Betrunkener oder Michael-Jackson-Hasser auf dem Hollywood-Stern von Michael Jackson eine hässliche Signatur hinterlassen.

Paris Jackson hat überhaupt kein Verständnis dafür. Auf Instagram schrieb sie : „Manche Menschen haben keinen Funken Anstand.“ Dazu demonstrierte die wohl bald als Sängerin durchstartende Tochter von Michael Jackson, dass sie sich für das Schützen des Erbes ihres Vaters zu nichts zu schade ist.

Paris Jackson leistet Denkmalpflege

So kniete sich die 20-Jährige hin und säuberte eigenhändig den Stern auf dem Hollywood-Boulevard in Los Angeles. Dabei handelte es sich nicht einmal tatsächlich um einen Stern ihres Vaters. Der Sprayer hat Mikrophonsymbol mit Schallplattensymbol verwechselt. Gemeint ist hier ein noch lebender amerikanischer Radiomoderator mit dem selben Namen.

Ein zweites Bild zeigte den gesäuberten Stern nach dem Putzen. „Es ist nicht sein echter Stern. Aber es ist immer noch sein Name“, schrieb Paris Jackson bei Twitter dazu.

Weiterlesen


Schon
Tickets?

Michael Jackson: Ehemalige Managerin beteuert seine Unschuld

Bei einer Pressekonferenz in Washington D.C. am Donnerstag (23. August) gab Raymone Bain, die ehemalige Managerin Michael Jacksons, die Gründung der „MJ Legacy Foundation“ bekannt. In den letzten Wochen war diese als „wichtiges Statement“ angekündigt worden. 2006 wurde Bain als Sprecherin und Managerin des Popstars eingestellt und war außerdem als Präsidentin und Geschäftsführerin der „Michael Jackson Company“ tätig. Während der Pressekonferenz beteuerte sie mehrfach Jacksons Unschuld und betonte sein humanitäres Engagement. Die Stiftung „MJ Legacy Foundation“ solle seinen Ruf und Namen in Zukunft schützen. „Er ist zwar nicht mehr bei uns, aber wir hoffen, dass er durch die Stiftung weiterhin…
Weiterlesen
Zur Startseite