Spezial-Abo

Rammstein bringen sündhaft teures „Ja-Nein-Rammstein-Game“ auf den Markt


von

Der Rammstein-Express nimmt Fahrt auf. In wenigen Monaten gibt es nach einem Jahrzehnt Pause ein neues Album (zu dem nun Tag für Tag neue Details durchsickern) und dann steht auch noch die größte Tour in der Geschichte der Band an.

Zuvor gibt es für Fans bereits ein paar Merchandising-Schmankerl, um sich aufs „Rammstein-Jahr“ 2019 vorzubereiten. Darunter ist das Brettspiel „Ja-Nein-Rammstein“-Game, das für den nicht ganz so festlichen Preis von 65 Euro im Online-Shop der Band als perfektes Weihnachtsgeschenk für die ganze Familie ab 16 Jahren erworben werden kann.

Rammstein: Made In Germany – Best Of bei Amazon.de kaufen

Viele interessante Rammstein-Fakten

Auf Facebook stellten Rammstein das Spiel mit folgenden Worten vor: „Spiel mit mir! Teste das Rammstein-Wissen mit dem neuen Rammstein-Brettspiel. Messe dich mit deinen Freunden in Fragen über die Musik, Live-Konzerte und einen Haufen interessanter Rammstein-Fakten. Das Brettspiel enthält über 400 Fragen zu Rammstein auf Deutsch und Englisch für zwei bis sechs Spieler ab einem Alter von 16 Jahren.“

Wen der Preis nicht abschreckt, bekommt ein ziemlich ausgefeiltes Design und 400 spannende Fragen mit unkomplizierten „Ja“- und „Nein“-Chips. Nur eine banale Spielerei? Man kann sich das Brettspiel auch mit einem brandneuen Rammstein-Rum schöntrinken.

Auf Facebook heißt es dazu beschwipst und blumig: „Rammstein-Rum ist die perfekte Freundschaft zwischen Jamaica, Trinidad und Guyana. In der Kombination aus traditionellem Pot Still Rum und dem klassischen Column Still Rum werdet ihr eine perfekt ausbalancierte Mischung aus kraftvoller Nase und sanftem Geschmack finden. Der einzigartige Verschnitt aus Rums, die tropisch bis zu zwölf Jahren gealtert sind, bringt deine Vorstellungskraft zu den sandigen Stränden der Karibik.“

Die Spirituose kostet den geneigten Anhänger allerdings auch nüchterne 39,90 Euro und kann nur von Personen bestellt werden, die über 18 Jahre alt sind.

shop.rammstein.de

Rammstein: Christoph Schneider über das beste Stadion der Welt

Rammstein-Fans können sich die Corona-Zeit mit einem neuen Podcast vertreiben: Diese Woche startet die erste Folge „Rodeo Radio“ mit The BossHoss als Moderatoren. Als ersten Gast haben sie sich Rammstein-Schlagzeuger Christoph Schneider geholt. Ob Schneider wohl langweilig geworden ist in der Isolierung? Der Drummer spricht querbeet über eine große Bandbreite an Themen – inhaltlich ist für jeden was dabei. Von Hotelzimmern, Silvesterraketen und dem Lieblings-Stadion Außer den Fußballmannschaften darf dieses Jahr niemand in die Stadien? Nicht ganz. „Wir konnten zwei Wochen Auf Schalke proben“, erzählt der Drummer über die Tour-Vorbereitungen. Zwar musste die Konzertreise auf nächstes Jahr verschoben werden, doch…
Weiterlesen
Zur Startseite