Search Toggle menu

Rammstein stellen unglaublichen Streaming-Rekord auf

Rammstein beherrschen die Schlagzeilen! In diesem Jahr wie sehr wahrscheinlich auch die kommenden Jahren (mit Unterstützung einer groß angelegten Welttournee). Doch dabei geht es nicht nur um Spektakel: Die Songs von Rammstein werden wie die kaum einer anderen deutschen Band gestreamt.

Wie ihr Label nun mitteilte, haben Rammstein die Schallmauer von 1.000.000.000 Streams auf Spotify durchbrochen und sind jetzt Mitglied im inoffiziellen Spotify-Milliarden-Club, also in direkter Nachbarschaft von den Beatles, den Rolling Stones und Metallica.

Rammstein: Made in Germany 1995 – 2011 – Best Of bei Amazon.de kaufen

Rammstein: Neues Album

Vor wenigen Wochen hatte die Band in nur vier Stunden ihre erste Stadion Tour in Deutschland restlos ausverkauft und europaweit insgesamt über eine Million Tickets unter die Menschen gebracht. In wenigen Monaten erscheint zudem ein neues Studioalbum, das erste seit „Liebe ist für alle da“ (2009).

Bisher sind weder Titel, Songs noch Artwork bekannt. In letzter Zeit gab es aber immer wieder Infos zur Fortentwicklung der neuen Stücke. So erzählte Gitarist Richard Kruspe, dass Rammstein auf der neuen LP verstärkt mit Melodien arbeiten wollten. Auch deshalb, weil der Musiker glaubt, dass das Songwriting Rammsteins bisher verkannt wurde.

Unterdessen sorgt der Verkauf von Rammstein-Tickets durch den Schweizer Ticket-Anbieter Viagogo für Ärger. Rammstein hatten den Betreibern untersagt, dort Eintrittskarten verkaufen zu lassen und Werbung dafür im Netz zu machen. Doch das halblegale Geschäft wird nach wie vor weiter betrieben. Die deutsche Band arbeitete für den (personalisierten) Kartenverkauf exklusiv mit Eventim zusammen. Auch das erzürnte viele Fans, weil während der schmalen Verkaufsphase die Website von Eventim so gut wie eingebrochen war. So versuchten es einige Verzweifelte sogar mit Bettelei bei Till Lindemanns On/Off-Freundin Sophia Thomalla.


Rammstein: Brandneue Infos zum neuen Album 2019

Kaum ein Album dürfte 2019 so viel Aufmerksamkeit erhalten wie die angekündigte neue Studioeinspielung von Rammstein. Bisher ist wenig bekannt über die neuen Songs der Band. Gerüchte deuteten schon länger daraufhin, dass die Scheibe im Frühjahr 2019 erscheinen könnte. Wenngleich es noch keinen konkreten Termin gibt, brachte Rammstein-Gitarrist Richard Kruspe nun ein paar Neuigkeiten. 1. Im Dezember wird der Mix an den aufgenommenen Tracks fertiggestellt. 2. Rammstein werden in den nächsten drei Jahren auf Tour sein. Laut "Consequence Of Sound" wurde Kruspe von United Rock Radio eigentlich gefragt, ob er Pläne hätte, mit seinem anderen Projekt Emigrate auf Tour zu…
Weiterlesen
Zur Startseite