Search Toggle menu
Die Streifenpolizei - der Podcast für Film & Serien vom Rolling Stone & Musikexpress

Rammstein live 2019: Fans gruben Sophia Thomalla an, um Tickets zu bekommen

Der Vorverkaufsstart für die kommende Tour von Rammstein wurde für viele Anhänger der Band zu einer echten Hängepartie. Schon um 10 Uhr des angekündigten Datums lief auf dem Server von Eventim, wo die Tickets exklusiv angeboten wurden, nicht mehr viel. Millionen Interessierte versuchten gleichzeitig, Eintrittskarten zu bestellen. Das ließ die Website des Tickethändlers abschmieren.

Fehlermeldungen und der Hinweis auf einen „Warteraum“ ließ viele Fans das Blut zu Kopf steigen. Nach nur vier Stunden hieß es dann endgültig: ausverkauft. Rammstein stellen einen neuen Rekord auf – zum Nachteil vieler ihrer Hörer, die gerne 2019 live dabei gewesen wären.

„Paris (live)“ von Rammstein auf Amazon.de kaufen

Rammstein-Tickets? Vielleicht klappt es ja so…

Da der Schwarzmarkthandel durch personalisierte Karten unmöglich gemacht wurde, versuchten es einige clevere Rammstein-Anhänger mit der Schleimer-Methode. Sie schrieben tatsächlich Sophia Thomalla, die Teilzeit-Freundin von Sänger Till Lindemann, an und flehten darum, dass die aktuelle Media-Markt-Werbeträgerin ihre Beziehungen spielen lassen solle.

Kooperation

Die Schauspielerin zeigte später auf Instagram zwar Verständnis für die Belästigung, fühlte sich von den Anfragen aber auch überfordert. „An alle Rammstein Fans: Ich verstehe, dass die Enttäuschung groß ist, wenn man keine Karten mehr bekommt, für die kommenden Konzerte, aber…. Ich bin kein Rammstein Kartenvorverkauf! Nachrichten machen leider keinen Sinn. Sorry“, schrieb sie in einem Instagram-Story-Eintrag.

Wer im kommenden Jahr Rammstein sehen will, muss also noch etwas geduldig bleiben und hoffen, dass der eine oder andere an den gewählten Tagen doch nicht kann und sein Ticket regulär, legal und zu vernünftigen Preisen im Netz zum Verkauf anbietet.


Rammstein: Flake enträtselt das Geheimnis ihres Erfolgs

Flake gibt Nachwuchs-Musikern Tipps, wie sie ihre Karriere in Schwung bringen – und warum vielleicht Rammstein in Deutschland so erfolgreich sind.  Der Rammstein-Keyboarder benennt dazu drei Punkte. „Erstens: Einfach spielen. So oft und so lange, wie es geht und jegliche Möglichkeit mitnehmen um aufzutreten“, sagte der 52-Jährige zur „Thüringer Allgemeinen“. „Zweitens: Nicht zu versuchen, jemand anderes zu kopieren, sondern sein eigenes Ding zu finden und durchzuziehen. Ein Erkennungsmerkmal finden.“ Und, als letzten Punkt: „Die wichtigste Empfehlung, die aber meine anderen beiden Aussagen außer Kraft setzt ist, nicht auf den Ratschlag von anderen zu hören. Einfach machen was man will. Das…
Weiterlesen
Zur Startseite