Spezial-Abo

Freiwillige Filmkontrolle


Rammstein: Das verraten diese 2 neuen Fotos


von

Eines ihrer fünf zu erwartenden neuen Musikvideos haben Rammstein in Berlin-Spandau gedreht, wie die Museumschefin der Zitadelle zu Protokoll gab – es soll sich im Schloss um einen richtigen „Fantasy-Mittelalter-Dreh“ gehandelt haben.

Jetzt tauchten zwei neue Bilder der Band auf – eines selbst in die Welt gesetzt, auf Instagram, ein anderes ist ein Schnappschuss vom Set.

Das Foto von den Dreharbeiten zeigt, es ist etwas unscharf, Nonnen oder Ritter. Das würde zu den Bildern passen, mit denen die Band erstmals die Arbeiten an den neuen Clips offenbarte.

🛒  Hier das Vinyl von „Liebe ist für alle da“ bestellen

Das Porträt-Bild wiederum präsentiert die sechs Musiker in klassischer Bandpose – jedoch in wilder Natur. Sie sehen aus wie Handwerker beim Einsatz auf den Land. Für Rammstein ist Ästhetik sehr wichtig – es dürfte spannend sein zu sehen, mit welchem Image sich die Band bald präsentieren wird.

Rammstein beim Videodreh:

Rammstein auf Instagram:


Rammstein-Tour 2021: Entscheidung soll noch im März fallen

Ob Rammstein weiterhin an den Ersatzterminen ihrer geplanten Europa-Konzerte zwischen Mai und August 2021 festhalten wollen, soll laut des Konzertveranstalters „MCT“ in den nächsten vier Wochen entschieden werden. Dies bestätigte die Agentur gegenüber der Leipziger Volkszeitung. Große Hoffnung sollten sich Fans aber vermutlich nicht machen: Die Termine für die im Anschluss daran geplanten US-Konzerte wurden auf der Ticketverkaufs-Plattform „Ticketmaster“ allem Anschein nach bereits verschoben. Eigentlich wollten Till Lindemann und Co am 22. und 23. Mai in der Leipziger Red-Bull-Arena den Startschuss für ihre Welt-Tournee abgeben. Nachdem ihre 2020-Tour aufgrund der Corona-Pandemie ins Wasser fiel, sollten alle Termine in diesem Jahr…
Weiterlesen
Zur Startseite

3 Monate ROLLING STONE nach Hause

Grafik Abo 3 Ausgaben für 9,95 €