Rock vertreibt Rap: Metal-Band Helloween sind auf Platz 1 der deutschen Vinyl-Charts


von

Die deutsche Metal-Band Helloween sind mit ihrer selbstbetitelten Reunion-Platte auf Platz eins der deutschen Vinyl-Charts eingestiegen und haben damit das Rap-Trio K.I.Z von der Spitze des Rankings vertrieben. Helloween überholten außerdem die US-amerikanische Hardcore-Band Rise Against, die mit ihrem Album „Nowhere Generation“ nun den zweiten Platz der deutschen Vinyl-Charts einnahmen.

Helloween und Rise Against werden auf dem dritten Platz dicht gefolgt von Udo Lindenbergs Album „Udopium – das Beste“. K.I.Z rutschten mit „Rap über Hass“ nun auf Platz 12 ab. Mit in den Top 20 sind außerdem Nick Cave & Warren Ellis mit „Carnage“ auf Rang fünf gelistet, Deutschrapper Maeckes mit „Pool“ auf Platz sechs, Moby mit „Reprise“ auf Platz neun, die No Angels mit „20“ auf Platz 11 sowie Motörhead mit „No Sleep ‚Til Hammersmith“ auf Platz 13.

Ranking basiert auf monatlichen Verkaufs- und Nutzungsdaten

Die Offiziellen Deutschen Vinyl-Charts werden monatlich von GfK Entertainment im Auftrag des Bundesverbandes Musikindustrie e.V. ermittelt. Das Ranking basiert auf den monatlichen Verkaufs- und Nutzungsdaten von 2800 Händler*innen.