Liste



„Help!“ 5+1 ziemlich skurrile Cover-Versionen


von

Cover und Samples gehören in der Musikbranche dazu. Manche Musiker*innen werden dabei besonders kreativ und es entstehen eigene, ausgefallene Werke.

Hier eine kleine Auswahl an Titel, auf die das zutrifft:

1. Welle:Erdball – „VW Käfer“ (The Tornados – „Telstar“)

Den Anfang macht ein Sampel. Die Elektro-Gruppe Welle:Erdball hat sich an dem Tornados-Hit „Telstar“ aus dem Jahr 1962 bedient. Die Melodie ist gleich geblieben, der Song hat allerdings ein 80er-Jahre-Make-Over und Lyrics bekommen. In typischer Welle:Erdball-Manier handelt der Text von einem nostalgischen Retro-Thema – der Fahrt in einem VW Käfer.

2. Cindy und Bert – „Der Hund von Baskerville“ (Black Sabbath – „Paranoid“)

Weiter geht es mit einem deutschsprachigen Cover. Das Schlager-Duo Cindy und Bert singt den Heavy-Metal-Titel „Paranoid“ von Black Sabbath. Die Übersetzung entfernt sich inhaltlich vom Original und greift die Sherlock-Holmes-Erzählung „Der Hund von Baskerville“ auf.

3. The Pantoms – „Brand New Cadillac“ (Vince Taylor)

The Clash haben vermutlich die bekannteste Version von „Brand New Cadillac“ aufgenommen. Das Original stammt aus dem Jahr 1959 und wurde von Rock’n’Roller Vince Taylor veröffentlicht. Die dänische Gruppe The Phantoms entschleunigen den zügigen Titel und verwandeln ihn in eine Beat-Nummer.

4. Bee Gees – „Please Please Me“ (The Beatles)

Bevor die Bee Gees Disco als ihr Genre entdeckt haben, traten sie als Kinderband auf und spielten Beat- und Rock’n’Roll-Songs. So auch bei einem Fernsehauftritt, bei dem sie den Beatles-Klassiker „Please Please Me“ gesungen haben.

5. Jose Feliciano – „Help!“ (The Beatles)

Die Bekanntheit der Beatles hat dazu geführt, dass es unzählige Coverversionen von ihren Titeln gibt. In diesem Fundus befindet sich auch Jose Felicianos Version von „Help!“. Der blinde Sänger und Gitarrist hat den Beat-Song unter anderem mit Bläsern unterlegt.

Bonus: Peter Sellers – „Help!“

Ein wirklich außergewöhnliches Cover von „Help!“ stammt von Peter Sellers. Der Schauspieler spricht den Liedtext. Eine Orgel und ein Chor begleiten ihn, was den Song fast wie eine Kantate von Bach klingen lässt. Auf diese skurrile Weise hat Seller weitere Beatles-Titel gecovert, darunter „A Hard Day’s Night“ und „She Loves You“.