So covern Dave Gahan & Soulsavers Cat Powers „Metal Heart“


von

Vor zwei Tagen hatten Depeche-Mode-Sänger Dave Gahan und sein langjähriger musikalischer Partner Soulsavers (Rich Machin) einen ersten Trailer zu ihrem gemeinsamen Album IMPOSTER geteilt. Darin stimmten die beiden auf ihre erste Singleauskopplung „Metal Heart“ ein – eben die ist jetzt, am 8. Oktober 2021, erschienen. Der Release von IMPOSTER folgt einen Monat später – am 12. November.

Der Song „Metal Heart“ stammt im Original von Cat Power und erschien 1998 auf ihrem Album MOON PIX. Ob Zufall oder Absicht: Einen Tag vor der Veröffentlichung von Gahans „Metal Heart“-Version hat Cat Power selbst ein neues Cover-Album angekündigt; COVERS erscheint am 14. Januar 2022, darauf zu hören sind neue Versionen von Songs von unter anderem Frank Ocean, Bob Seger, Nick Cave und Iggy Pop.

Hört „Metal Heart“ hier im Stream:

 

In der Ankündigung vor wenigen Tagen hieß es, dass mit IMPOSTER insgesamt zwölf „sorgfältig ausgewählte und neu interpretierte Songs“ aus verschiedensten Genres und Zeitabschnitten abgedeckt und neuinterpretiert werden. Darunter Songs von Bob Dylan, Neil Young, Charlie Chaplin, PJ Harvey und Mark Lanegan.

Der Trailer zeigte ein persönliches Making-Of inklusive intimer Studioszenen und einem Ausschnitt ihrer Version von „Metal Heart“.

Seht hier den IMPOSTER-Trailer:

IMPOSTER sei kein typisches Cover-Album

In einer Pressemitteilung zu dem bevorstehenden Projekt hieß es, dass es sich bei IMPOSTER nicht um ein typisches Cover-Album handele. „Vielmehr ist es eine Darstellung von Songs, die Dave Gahan & Soulsavers gehört, studiert, aufgesogen und zu neuem Leben erweckt haben. Alle Songs haben eine tiefe Bedeutung für Dave, was ‚Imposter‘ zu einem Spiegelbild seines Lebens macht – eine Geschichte, die von anderen erzählt wird, aber mit seiner eigenen, unverwechselbaren Stimme.“

Nach ihrem Debüt THE LIGHT THE DEAD SEE (2012) und ANGELS & GHOSTS (2015) ist IMPOSTER nun das dritte, gemeinsame Album der beiden. Aufgenommen haben sie die Platte bereits 2019 im berühmten Shangri-La Recording Studio in Malibu, Kalifornien – live und mit einer zehnköpfigen Band.

+++ Diese News erschien zuerst auf musikexpress.de +++