Bill Wyman

  • Ups..

    Bill Wyman

    Mit den Stones hatte er alles erreicht, nun findet der Bassist sein musikalisches Glück auf kleineren Bühnen mehr…

  • Ups..

    roots - VON JÖRG FEYER Phil Codyys…

    Boshaft könnte man formulieren: Wer an der Seite des schönen Sohnes besteht, sollte auch mit einem talentierten Epigonen des Alten klarkommen. Dabei spielte Wallflowers-Keyboarder Rami Jaflee, hier Co-Produzent mit Ethan Johns, schon für Phil Codys alte Band The Sons Of Intemperance, als der mit seinem Debüt noch ein Major-Label-Fall war. Das ist aber schon eine […] mehr…

  • Ups..

    Bill Wyman – München, Colosseum

    Ein freundlicher älterer Herr steht in der Mitte der Bühne und zupft den Bass. Kaum zu glauben, dass dieser Gentleman mal die Rockgeschichte verändert haben soll. Dass er mit trockenem musikalischem Understatement die Basis all jenen Klassikern gab, die noch heute zu fortgeschrittener Stunde neuen Schwung in schlaffe Feten bringen. Doch Bill Wyman war dabei. […] mehr…

  • Ups..

    Vinyl von Wolfgang Doebeling

    The Yardbirds – The Complete BBC-Sessions (ABRAXAS/BBC) Digitales Remastern zieht jeder Aufnahme den Zahn, um Neil Young zu zitieren. Kein Wunder also, daß die hier versammelten 27 Live-in-the-studio-cuts clean klingen, um nicht zu sagen klinisch. Auch musikalisch ziigelten sich die R&B-Rabauken in den heiligen Hallen der BBC und zeigen sich überaus diszipliniert. Ausgewiesenen Popnummern wie […] mehr…

  • Ups..

    RHYTHM KINGS – STRUTTIN‘ OUR STUFF - BMG/Ariola

    Kings Of Rhythm nannte Dce Turner am Ende der 40er Jahre seine fulminante Backing Band. Unterstellen wir Bill Wyman getrost, daß er um die Verdienste jener legendären Combo weiß, die Jackie Brenstons „Rocket 88“ erst ermöglichte und höchste Standards in Sachen Rhythm 8C Blues setzte. Willie 8C The Poor Boys hatte Wyman vor zwölf Jahren […] mehr…

  • Ups..

    Bill Wyman And The Rhythm Kings

    Der Mann hat seine Wahl getroffen.Statt anonymer Stadion-Gigantomanie die überschaubar-heimelige Spätschoppen-Atmosphäre der Altonaer Fabrik. Und eine Bühne, derentwegen man die weniger prominenten Kräfte der 13 (!) Rhythm Kings in den Backstage-Bereich bannen mußte. In der ersten Reihe: Georgie Farne, erst vor drei Monaten noch mit Van Morrison in Hamburg zu Gast, gab launig den „Master […] mehr…

  • Ups..

    Drucksachen von Wolfgang Doebeling

    Es ist oft der Mangel an Distanz, der die Biographen scheitern läßt, das sorgsam bemäntelte Bemühen, die untersuchte Person und ihr Leben ins rechte Licht zu rücken. Ärgerlicher noch sind Bios, die weder von Ahnung noch Affinität angekränkelt sind und nur vordergründigen Zwecken genügen, etwa dem Broterwerb oder, schlimmer, der Ego-Politur. Albert Goldman mag das […] mehr…