• WilliamsNews, Kritiken, Songs, Alben, Streams und mehr...

  • Die Rolling Stones feiern das 60-jährige Jubiläum ihrer Bandgründung mit einer ausgiebigen Tour. Hier gibt es die schönsten Fotos.

    🌇 The Rolling Stones: Die besten Bilder der „Sixty“-Tour – Bildergalerie und mehr Galerie

  • Zum Tod des großartigen Verwandlungskünstlers ROBIN WILLIAMS

    Die Angst des Artisten

  • Niemals hätte ich auch nur im Traum daran gedacht, dass ich den gleichen Musikgeschmack haben könnte wie Bela B. und „Tatort“-Schauspieler Andreas Hoppe. Oder daran, dass ich eines Tages mit ihnen auf einer Kirchenbank sitzen würde. Genau dazu es sollte jedoch am 4. Juni 2013 in der Apostel-Paulus-Kirche in Berlin-Schöneberg... weiterlesen in:  Mrz 2014

    Max Gösche über Lucinda Williams

  • DIE ZEITLUPE: WIRD SIE DENN nie mehr verschwinden? Werden wir für den Rest unseres Lebens in einer unauf hörlichen Zeitlupe gefangen sein? Ich ahne Ihre Gedanken: Pfeil, die alte Pfeife, hat mal wieder zu viel an der Pfeil-Pfeife doch nein: Mein Geist ist klar. Wir reden hier von einem real... weiterlesen in:  Mrz 2014

    Zurück zur Hektik!

  • Buddy Miller  Mrz 2014

    Fly Right … :: Fünf Jahre nach dem Abflauen des Rockabilly-Revivals war die einschlägige Szene auch an der Westcoast wieder...

  • Wohltuende Nachrufe Danke für die schönen Nachrufe auf Lou Reed – nach all dem Klischee-Quatsch, den man (auch in manch hochgelobtem Feuilleton) so lesen musste, war beides eine Wohltat: Arne Willanders Würdigung auf eurer Website und die Titelgeschichte sowieso. Sogar Bono schien plötzlich sympathisch. Bloß den Beitrag von Joachim Hentschel... weiterlesen in:  Jan 2014

    LESERBRIEFE

  • JANUAR 1.1.: Patti Page, Sängerin (* 1927) 17.1.: Jakob Arjouni, Schriftsteller (* 1964) 18.1.: Bobby Bennett, Sänger, u.a. bei The Famous Flames (* 1938) 19.1.: Steve Knight, Keyboarder, u.a. bei Mountain (* 1935) FEBRUAR 1.2.: Cecil Womack, Soul-Sänger (* 1947) 4.2.: Reg Presley, Sänger und Songwriter, u.a. bei The Troggs... weiterlesen in:  Jan 2014

    2013 – Abschiede

  • Robbie Williams Wohin geht man, wenn man schon überall war? Robbie Williams ist 39 und seit 24 Jahren im Geschäft. Zuletzt war er kreativ ein wenig auf den Hund gekommen, rührselige Geschichten übers Windelnwechseln konnten davon nicht ablenken. Er hat seit 2002 kein gutes Album mehr gemacht und schien unlängst... weiterlesen in:  Dez 2013

    Swings Both Ways

  • Kathryn Williams Crown Electric **** Noch eine schöne Platte (es ist schon die zehnte) von der Songschreiberin und Sängerin Kathryn Williams. Sie hat einen ganz eigenen Blick auf den britischen Folk und ornamentiert ihre freundlich-warmherzigen, aber auch verschwiegenen Lieder mit pointierten Streicherarrangements, die an Nick Drake erinnern.(One Little Indian) Okkervil... weiterlesen in:  Okt 2013

    SHORT CUTS

  • Als Joy Williams und John Paul White vor zwei Jahren ihr Debütalbum „Barton Hollow“ veröffentlichten, wurde das Duo von nicht wenigen als neue Country-und Folk-Hoffnung gefeiert. Sicherheitshalber brachte man in Besprechungen noch die Worte „Indie“ und „Alternative“ unter, um auch Musikkonsumenten anzulocken, die den Namen Will Oldham zumindest schon mal... weiterlesen in:  Sep 2013

    The Civil Wars :: Eher Shania als Emmylou: Country-Folk ohne große Kanten

  • Regie: Kelly Reichardt Die Landschaft des amerikanischen Westens ist fast so still wie das Weltall. So still, dass der Wind, das Plätschern der Flüsse und der Gesang der Vögel zu einer vielstimmigen Sinfonie anschwellen. Man macht sich bei einem Hollywood-Western ja selten Gedanken darüber, wie die ersten Siedler wohl ihr... weiterlesen in:  Sep 2013

    Meek’s Cutoff :: Michelle Williams, Paul Dano

  • Paul Williams Mit gerade mal 17 Jahren gründete Paul Williams 1966 das erste amerikanische Rock’n’Roll-Magazin „Crawdaddy!“ – wohlgemerkt noch vor „Creem“ und ROLLING STONE. Später avancierte der Pionier des Popjournalismus zum Dylan-Experten und kümmerte sich nach dem Tod des befreundeten Science-Fiction-Autors Philip K. Dick um dessen literarischen Nachlass. Ende März... weiterlesen in:  Mai 2013

    ABSCHIEDE

  • Genug Stoff für gute Geschichten müsste Robbie Williams eigentlich haben. Er gründete eine Familie, ging wieder mit Take That auf Welttournee und fand sich offensichtlich insgesamt mit seinem Schicksal ab. Er war der Teenie-Schwarm, dann das Sorgenkind, jetzt ist er – endlich, mit 38 – im Erwachsenendasein angekommen. Er könnte... weiterlesen in:  Dez 2012

    Take The Crown :: Leider wieder kein großes Comeback, sondern nur mediokre Songs

  • Kristian Matsson macht größer: Auf seinem zweiten Album bettet der Schwede seine Gitarre in weiche Arrangements aus Gitarren, Klavier, Lap-Steel und weicher Atmo. Eine gute Idee, weil man Matsson jetzt nicht mehr nur als Dylan-Adepten wahrnehmen wird. (Dead Oceans/Cargo) Imany The Shape Of A Broken Heart Ex-Model wird Musikerin: Die... weiterlesen in:  Jul 2012

    Dar Williams 1/2 In The Time Of The :: Sie ist eine wichtige Stimme des erwachsenen US-Songwriter-Pop: Dar Williams singt...

  • Comedian Oliver Polak hat auf dem Weg zur Synagoge zu Udo Jürgens gefunden  Jun 2012

    Frischer Onkel

  • Sehr frühe und späte Aufnahmen des tragischen Country-Helden Als Hank Williams mit seinem Partner Smith Adair – der in diesem Duo am Kontrabass für die tiefen Töne zuständig war – 1940 das „Freight Train Blues/New San Antonio Rose“-Medley aufnahm, jodelte er schon so absolut professionell, wie man ihn gut zehn... weiterlesen in:  Nov 2011

    Hank Williams :: Rare & Unreleased Recordings

  • Bob Dylan und seine All Stars vertonen Hanks unvollendete Lyrik. Als Hank Williams am Neujahrstag 1953 im Alter von 29 Jahren auf der Rückbank eines Cadillacs irgendwo in der Nähe von Oak Hill, West Virginia starb, fand man – so die Legende – zu seinen Füßen ein paar Bierdosen und... weiterlesen in:  Okt 2011

    Diverse :: The Lost Notebooks Of Hank Williams

  • Die Finkler-Frage ****¿ Julian Treslove ist isoliert. Entfremdet von seinem alten Arbeitgeber, der BBC, entfremdet von seinen Exfrauen und von seinen Söhnen. Selbst unter seinen besten Freunden, dem populären Philosophen und ehemaligen Schulkameraden Sam Finkler und ihrem damaligen Lehrer Libor Sevcik, der in späteren Jahren eine Karriere als Filmstarbiograf machte,... weiterlesen in:  Okt 2011

    Sickster :: von Howard Jacobson

  • Ein allzu perfektes der großen deutschen Soulsängerin Sorry, Joy. Ich weiß: Dieses Studioalbum ist Dir wichtig. Es ist Dein persönlichstes, nachdem Du zuvor eher die Liebesdramen anderer beobachtet und analysiert hast. In Deinem Leben ist nun viel passiert, dass Du hier verarbeiten musstest. Dank Dir und Max Herre gibt es... weiterlesen in:  Jun 2011

    Joy Denalane :: Maureen

  • Als Teenager befürchtete Lucinda Williams, ihre gesanglichen Ambitionen könnten nur Wunschträume sein. „Ich hatte einfach nicht den notwendigen stimmlichen Umfang“, sagt sie. Aber dann hörte sie Bobbie Gentrys „rauchige, tiefe Stimme“ und fasste wieder Mut. Im Folgenden ihre liebsten Country-Chanteusen: 1. „Ode To Billie Joe“ Bobbie Gentry, 1967 Ihre Songs... weiterlesen in:  Feb 2011

    Lucinda Williams: Country Women

  • Michael Trautmann, Geschäftsführer der Agentur kempertrautmann, schätzt den Swing in der britischen Version. Im Jahr 2001 erschien Robbie Williams‚ Album „Swing When You’re Winning“, mit 15 Songs. Es hat meinen 40. Geburtstag unvergesslich gemacht. Dazu aber später. Williams interpretiert darauf „Mr. Bojangles“ fast so gut wie einst Sammy Davis Jr..... weiterlesen in:  Feb 2011

    Gesangsstunde mit Robbie Williams