Spezial-Abo

Tod von George Michael: Polizei vernimmt Lebensgefährte Fadi Fawaz


von

Die Todesumstände von George Michael sind noch ungeklärt, der vollständige Obduktionsbericht samt toxikologischem Ergebnis wird erst in Wochen erwartet. Fest steht, dass der 53-Jährige am Morgen des 25. Dezember tot in seinem Bett aufgeunden wurde.

Das Management teilte mit, der Sänger sei „friedlich“ in seinem Bett eingeschlafen, Todesursache: Herzversagen.

Polizei verhört Fadi Fawaz

Nun hat die ermittelnde Polizei der „Sun“ zufolge den ehemaligen Lebensgefährten George Michaels, Fadi Fawaz, vernommen. Es könne nicht ausgeschlossen werden, dass Drogen eine Rolle beim Tod des Musikers eine Rolle gespielt haben. Berichten zufolge sei Michael in seinem letzten jahr heroinabhängig gewesen.

Fawaz hatte gegenüber der Polizei bereits eine Aussage getätigt, werde jetzt aber ein weiteres Mal vernommen. Der ehemalige Partner des Sängers, dessen Beziehungsstatus zu Michael unklar gewesen sein soll, hatte in den vergangenen Tagen widersprüchliche Angaben darüber gemacht, wie, oder gar ob es überhaupt er war, der die Leiche gefunden hatte.


An dieser Stelle findest du Inhalte von Rolling Stone

Um mit Inhalten von Rolling Stone zu interagieren oder diese darzustellen, brauchen wir deine Zustimmung.
Rolling Stone aktivieren


Todesursache von Elvis-Enkel Benjamin Keough offiziell geklärt

Dienstag (14. Juli) wurde die offizielle Todesursache von Benjamin Keough bekannt gegeben. Demnach soll der Sohn von Lisa Marie Presley und Enkel von Elvis Presley an einer Schusswunde gestorben sein. Die Todesart wurde als Suizid eingestuft. Keough starb am vergangenen Sonntag in Calabasas, Kalifornien. Er wurde 27 Jahre alt. Ein Vertreter von Lisa Marie Presley gab bekannt, dass „sie völlig gebrochen, untröstlich und überaus am Boden zerstört“ sei, aber nun versuchen will „für ihre 11-jährigen Zwillinge und ihre älteste Tochter Riley stark zu bleiben.“ Und weiter hieß es: „Sie verehrte diesen Jungen. Er war die Liebe ihres Lebens.“ Benjamin Keough…
Weiterlesen
Zur Startseite