Autor

Frederic Schwilden

Alle Reviews und Artikel

  • „Morgen ist das raus oder ich komme wieder“ – Wie der Rapper Fler und seine Fans die „Welt“ bedrohen

    21. November 2014

    Nachdem Fler auf Facebook sein polizeiliches Führungszeugnis veröffentlicht hatte, erschien in der "Welt" eine Glosse. Jetzt dokumentiert unser Autor, wie ihm der Rapper samt Fans zu Leibe rücken.

  • Rapper Fler offenbart Vermögenssituation: Gangsta-Rap schützt nicht vor Armut

    20. November 2014

    Der Berliner Rapper Fler veröffentlicht anstelle eines neuen Albums sein polizeiliches Führungszeugnis. Daraus wird auch seine Vermögenssituation ersichtlich – ein ganzer Berufsstand ruft um Hilfe. Ein Beitrag aus "Die Welt".

  • ART BRUT: Eine Band auf Reisen

    30. September 2013

    Vor acht Jahren galten Art Brut als große Hoffnung - heute spielen sie vor 200 Leuten und begreifen Konzerte als Urlaub vom Alltag. Frédéric Schwilden ging mit der Band auf Ochsentour.

  • Zeus feiern den Kitsch der Siebziger: Session und Interview

    12. November 2012

    In Kanada mussten sich Zeus ihre Karriere hart erarbeiten – immerhin half Leslie Feist mit einem Studio aus. Wir sprachen mit der Band über ihr Album "Busting Visions" und filmten eine Session in den Urban Gardens auf dem Tempelhof-Gelände.

  • „Geilomat!“ Interview und Session mit Nicolas Sturm

    9. Oktober 2012

    Vom Fließband auf die Bühne: Nicolas Sturm dichtet von Stacheln und Dornen. Das gefällt auch Udo Lindenberg, der ihm den Panik-Preis verlieh. Hier unser Interview und unsere Rolling Stone Session, in der Sturm seinen Song "Löcher" vor der löcherigen Kulisse des Anhalter Bahnhofs spielt.

  • Robert Francis in Session und im Interview: 1150 Meilen mit Hund

    30. Juli 2012

    Ein Rich Kid hat den Blues – und Ry Cooders Gitarre. Seine melancholischen Melodien sollen Robert Francis jedoch die mächtigen Bäume im nördlichen Kalifornien eingeflüstert haben. Wir trafen ihn zum Gespräch und zu einer Session.

  • The Gaslight Anthem: Ein Treffen in der Opium Lounge

    23. Juli 2012

    Unser Autor traf Brian Fallon und seine Kollegen von The Gaslight Anthem in London zu einem Gespräch über das neue Album "Handwritten", den Rückzug aus New York und Fake-Rock'n'Roll-Bands, von denen es momentan zu viele gibt.

  • The Avett Brothers auf Tour! Bilder vom Haldern-Gig

    15. August 2011

    Endlich schaffen es die Avett Brothers mit ihrem Album "I And Love And You" mal wieder nach Deutschland. Nach ihrem umfeierten Gig auf dem Haldern touren sie momentan durch die Städte. Aus diesem Anlass hier noch mal unser Feature zum Albenrelease.

  • Nachts in der Oper: Destroyer mit seinem Album „Kaputt“

    13. Juli 2011

    Roxy Music und David Bowie: Der Kanadier Daniel Bejar alias Destroyer bastelt gefühlvolle Songs nach Sounds der Vergangenheit. Sein neues Album "Kaputt" erschien bereits am 10. Juni.

  • Almost Gothic: MiMi mit ihrem Album „Road To Last Night“

    11. Juli 2011

    Das erste Album von MiMi klingt wie eine klassische Songwriter-Platte. Dass Marius Müller-Westernhagen ihr Vater ist, lässt keine Rückschlüsse zu - ihren eigenen Kopf hatte die Sängerin nämlich schon immer.

  • Christliche DNA

    3. Juli 2011

    Sechs Fragen an die netten amerikanischen Pop-Pessimisten Death Cab For Cutie Mädchenband“ werden sie schon mal abschätzig genannt: Death Cab For Cutie würden zum guten Teil von jungen Frauen gehört, heißt es. Das sei eine Band, die Nerds hörten, wenn sie verlassen würden – oder um junge Frauen mit enigmatischer Tiefe ins Bett zu manövrieren. […]

  • Paul Kalkbrenner: Techno für die Massen

    1. Juli 2011

    Der Rave-Star Paul Kalkbrenner stellte in Berlin vor rekordverdächtiger Kulisse sein neues Album vor: "Icke wieder".

  • Art Brut beim Rock’n’Roll-Bingo. Mit Videointerview

    9. Juni 2011

    Eddie Argos, Sänger von Art Brut, gibt neuerdings im Berliner White Trash den DJ. Wir stellten sein Wissen auf die Probe und sprachen vor der Kamera über das neue Album "Brillant! Tragic!".

  • Die tausend Tränen von Wye Oak

    3. März 2011

    Das amerikanische Duo Wye Oak, früher ein Liebespaar, spielt seine schwebenden Songs als musikalische Meditationen. Morgen erscheint ihr Album "Civilians".

  • The Low Anthem: Mit „Smart Flesh“ auf Tour.

    14. Februar 2011

    Das Folk-Quartett The Low Anthem präsentiert sein neues Album "Smart Flesh" nun auch live - was man nicht verpassen sollte. Hier gibt's noch mal unser Feature samt Tourdaten.

  • „Ich bin neurotisch“

    3. November 2010

    Ketamin und Exhibitionismus: In einem Internet-Blog prahlte Songschreiber Adam Green mit seinem Penis. Warum? Kürzlich überraschte der Songschreiber Adam Green mit dem ebenso länglichen wie chaotischen Foto-Blog thelakeroom.com: Offenbar hatte er mit Freundinnen und Groupies viel Spaß. Höhepunkt der trashigen Doku-Soap: Green posiert mit erigiertem Glied. Adam, was genau ist The Lake Room? Ich mache […]

  • Chief


    Modern Rituals
    17. September 2010

    Mit einem sommerlichen Fiepen eröffnen Chief ihr sehnend schwelgendes Debüt „Modern Rituals“. Bemerkenswert fokussiert und stilsicher, zwischen klassischem Folk und kalifornisch geprägtem Rock oszillierend spielen sich Evan Koga, die Brüder Danny und Michael Fujikawa sowie Mike Moonves in harmonische Höhen. Drei- und vierstimmige Chöre hauchen schmeichelnde Melodien, die Gitarre schwebt oft ruhend darüber, und der […]

  • Plan B

    3. August 2010

    Der titelgebende Charakter der zweiten Platte von Benjamin Drew aka Plan B ist ein „Riesenarschloch, das nur auf seinen eigenen Vorteil aus ist“. „The Defamation Of Strickland Banks“ erzählt aus der Ich-Perspektive und in den feinen Stoff von Sixties-Klanggewändern gehüllt die Geschichte des erfolgsverwöhnten, megalomanen Soul-Sängers Strickland Banks. Dieser betrügt seine Partnerin mit zahlreichen Gespielinnen […]

  • Pavement


    Gold Soundz
    17. Februar 2010

    Nach mehr als zehn Jahren gehen die kalifornischen Ikonen des Indierocks wieder auf Tour und veröffentlichen im März sogar ein neues Album, wenn auch nur ein Best-Of, das dafür dann aber zumindest remastered ist. Passend zum Best-Of verschenkt stereogum.com den Titel „Gold Soundz“, von Pavements zweitem Album „Crooked Rain, Crooked Rain“, welches von vielen als […]