Bond-Nachfolger von Daniel Craig wurde schon vor Jahren gesucht


von

Eigentlich wollte Daniel Craig sich schon nach „Spectre“ von der Rolle des 007 verabschieden, schließlich sagte er doch für einen weiteren Film zu. Cary Joji Fukunaga, Regisseur des kommenden Bond-Films, verriet jetzt: Schon damals ging man bei den Gesprächen um den nächsten Bond in die Vollen.

Neue Regie, derselbe Bond

„Im Moment würde ich lieber dieses Glas hier zerbrechen und mir die Pulsadern aufschlitzen“ – 2015 machte Schauspieler Daniel Craig unmissverständlich klar, wie überdrüssig er der Rolle des ikonischen Agenten war. Infolge solcher Statements brach hinter den Kulissen die große Debatte aus. Wer könnte der oder die nächste Bond sein?

Doch nicht nur Craig, sondern auch der eigentlich angesetzte Regisseur Danny Boyle („Trainspotting“) hängte den Job an den Nagel. Bei seiner Bewerbung um den Regieposten für „Keine Zeit zu Sterben“ brachte Cary Joji Fukunaga („True Detective“) auch gleich einige Vorschläge für die Bond-Nachfolge mit.

Für das Gespräch habe er Produzentin Barbara Broccoli in sein japanisches Lieblingsrestaurant eingeladen, erzählte Fukunaga „Total Film“: „Wir gingen einfach mal alle Kandidaten durch, die Potential hätten – das war aufregend.“ Neben Fukunaga waren unter anderem Denis Villeneuve („Blade Runner 2049“) und Edgar Wright („Baby Driver“) für die Regie im Gespräch.

Keine Zeit zu Sterben
Regisseur Cary Joji Fukunaga, Léa Seydoux und Daniel Craig am Set zum neuen Bond

Diese Darsteller wünscht sich Ex-Bond Pierce Brosnan

Obwohl Craig sich (mit einer fürstlichen Entlohnung) doch noch für einen Auftritt im 25. Bond-Film bereit erklären ließ, wird „Keine Zeit zu Sterben“ dann endgültig seine letzte Darbietung als britischer Geheimagent sein. Bezüglich der Nachfolge gibt es seit Jahren unzählige Gerüchte, auch eine weibliche 007 war schon im Gespräch.

Dem People Magazin verriet Ex-Bond Pierce Brosnan kürzlich seine persönlichen Favoriten: „Ich denke da an Idris Elba. Er hat so eine starke Präsenz, ich denke er wäre eine hervorragende Wahl. Und dann gibt es da natürlich noch Tom Hardy – am Ende kann aber auch ich nur raten.“ 

Ex-James-Bond-Darsteller Pierce Brosnan

Franco Origlia Getty Images