Spezial-Abo

Freiwillige Filmkontrolle


Julian Casablancas vermasselt Queen-Cover von „Under Pressure“


von

Another One Bites The Dust! Julian Casablancas hat sich mit einem missglückten Queen-Cover in die Nesseln gesetzt.

Der Musiker spielte am Wochenende mit seiner Band The Voidz bei einer Geheimshow eine Art Karaoke-Interpretation von „Under Pressure“. Ihm zur Seite stand Danielle Haim, um mit ihm gemeinsam Freddie Mercury und David Bowie zu imitieren. Allerdings wollte dem Frontmann der Strokes kein Wort über die Lippen kommen. Anders ausgedrückt: Casablancas erinnerte sich an kein einziges Wort aus dem Song.

🛒  „Virtue“ von The Voidz auf Amazon.de kaufen

Der Mini-Gig fand während der Eröffnung einer Ausstellung unter dem Titel HVW8 Art + Design Gallery in Los Angeles statt und war lediglich für Freunde und Familie geplant.

Und das soll „Under Pressure“ sein?

Nachdem The Voidz ihre neue Single „Did My Best“ vorgestellt hatten, kam Danielle zu dem Duett auf die Bühne. Die Haim-Gitarristin mühte sich sicht- und hörbar, den Queen-Sänger zu geben, versorgte sich allerdings mit dem Songtext auf ihrem Smartphone. Casablancas übernahm den Bowie-Part, schien aber nur die Gesangsmelodie zu den mittleren Abschnitten zu kennen.

Heraus kam eine ziemliche Katastrophe von einem Cover-Song. Oder eben ganz normaler Karaoke-Wahnsinn.


zum Beitrag auf YouTube



Def Leppard: Joe Elliott schwärmt vom „Freddie Mercury Tribute Concert“

Def-Leppard-Sänger Joe Elliott hat in einem neuen Interview über seinen Auftritt während des Freddie-Mercury-Tributkonzerts im Jahr 1992 gesprochen. Elliott trat damals zusammen mit den überlebenden Queen-Mitgliedern sowie Ian Hunter, David Bowie und Mick Ronson auf, um den Song „All The Young Dudes“ der britischen Rockband Mott the Hoople zu performen. Der Gig fand damals im Londoner Wembley-Stadion statt. Über den Auftritt sagte Joe Elliott nun in einem Gespräch mit dem US-Radiosender „KLOS-FM“: „Es müssen die besten drei oder vier Minuten meines Lebens auf der Bühne gewesen sein. Wir feierten das Leben und die Zeiten von Freddie Mercury und trugen zum…
Weiterlesen
Zur Startseite

3 Monate ROLLING STONE nach Hause

Grafik Abo 3 Ausgaben für 9,95 €