Logo Daheim Dabei Konzerte

Montag: Alex Benjamin, Winona Oak

Weiterempfehlen!
  • Mail Icon
  • Mail Icon
  • Mail Icon
  • Tage
  • Stunden
  • Minuten
  • Sekunden
Spezial-Abo
Highlight: 23 grandiose Album-Opener der Musikgeschichte

Julian Casablancas vermasselt Queen-Cover von „Under Pressure“

Another One Bites The Dust! Julian Casablancas hat sich mit einem missglückten Queen-Cover in die Nesseln gesetzt.

Der Musiker spielte am Wochenende mit seiner Band The Voidz bei einer Geheimshow eine Art Karaoke-Interpretation von „Under Pressure“. Ihm zur Seite stand Danielle Haim, um mit ihm gemeinsam Freddie Mercury und David Bowie zu imitieren. Allerdings wollte dem Frontmann der Strokes kein Wort über die Lippen kommen. Anders ausgedrückt: Casablancas erinnerte sich an kein einziges Wort aus dem Song.

„Virtue“ von The Voidz auf Amazon.de kaufen

Der Mini-Gig fand während der Eröffnung einer Ausstellung unter dem Titel HVW8 Art + Design Gallery in Los Angeles statt und war lediglich für Freunde und Familie geplant.

Und das soll „Under Pressure“ sein?

Nachdem The Voidz ihre neue Single „Did My Best“ vorgestellt hatten, kam Danielle zu dem Duett auf die Bühne. Die Haim-Gitarristin mühte sich sicht- und hörbar, den Queen-Sänger zu geben, versorgte sich allerdings mit dem Songtext auf ihrem Smartphone. Casablancas übernahm den Bowie-Part, schien aber nur die Gesangsmelodie zu den mittleren Abschnitten zu kennen.

Heraus kam eine ziemliche Katastrophe von einem Cover-Song. Oder eben ganz normaler Karaoke-Wahnsinn.


Freddie Mercury: Befindet sich hier das Grab des Queen-Sängers?

Der Ort von Freddie Mercurys Grab, der nach seinem Tod im Jahr 1991 zunächst geheim gehalten wurde, befindet sich mit großer Wahrscheinlichkeit in West-London auf dem Kensal-Rise-Friedhof. Sicher war stets, dass der Queen-Sänger, der an den Folgen einer Aids-Erkrankung verstarb, dort eingeäschert wurde, allerdings ohne Angabe, ob seine Überreste auch auf dem Friedhof eingebettet werden wurden. Freddie Mercury: Freundin Mary Austin verriet Asche-Geheimnis Mary Austin, die Freddie Mercury ein Leben lang verbunden blieb und von ihm mehrfach als „Lebensmensch“ bezeichnet wurde, hatte zuletzt in einem Interview mit der „Daily Mail“ bekannt gegeben, wie sie mit der Asche des Musikers umging…
Weiterlesen
Zur Startseite