Freiwillige Filmkontrolle


Das sind laut Kirk Hammett die besten Gitarren-Soli in Metallica-Songs


von

Kirk Hammett kam 1983 zu Metallica. Über die Jahre kristallisierten sich seine Lieblinge unter den Gitarren-Soli heraus. Manche werden seine Fans überraschen, andere dürften den Kopf schütteln. Davon geht der Leadgitarrist aus. Seine Top 3: „Hero of the Day“, „Fade to Black“ und „One“.

Über die kraftvolle Ballade vom Album „Load“ (1996) sagt Hammett im Interview gegenüber „Metal Hammer“: „Sie geht von klein und unbedeutend nach groß und bedeutsam über. Nach einem rhythmischen Teil baut sie sich immer mehr auf.“ Viele Leute würden ihm widersprechen, er wüsste auch warum und dennoch bliebe „Hero of the Day“ einer der Song, die er am liebsten eingespielt habe.

Seine zweite Wahl fällt auf den Song „Fade To Black“ vom 1984er-Album „Ride the Lightning“. Was Hammett daran besonders liebe? Ihn live zu performen. „Ich fange an zu improvisieren, ändere das komplette Solo ab und spiele bei jedem Konzert ein anderes. Ich kann mich nicht einmal mehr daran erinnern, was ich beim ersten Mal gespielt habe“, offenbart der 58-Jährige.

Sein Liebling Nummer drei stammt vom vierten Studioalbum „… And Justice for All“ (1988). Schlagzeuger Lars Ulrich spielte ihm den Track ein paarmal vor und Hammett imaginierte sich, was ihr Frontmann James Hetfield daraus machen würde.

„Das nächste, an das ich mich erinnern kann, ist, dass meine Hand über den Gitarrennacken zupfte, die Akkorde immer weiter entwickelte – es kam wie aus dem Nichts“, so Hammett über seine Spontanität. Im Nachhinein habe sich der Gitarrist an die Stirn gefasst und sich gedacht, was das wohl für ein Trip gewesen sei.

Vor Kurzem legten Metallica offen, dass sie 2020 unter anderem mit dem Schreiben neuer Musik beschäftigt waren.


„Enter Sandman“ von Metallica in Auto-Werbung zu hören

Viele Jahre lang gab es für den Soundtrack zur Werbung für Autos lediglich gediegene Pop-Musik. Man wollte die zahlungskräftige, gesetzte Kundschaft schließlich nicht vergraulen. Doch diese Zeiten sind lange vorbei. Keine Branche greift tiefer in die Genrekiste als die Automobilkonzerne. Ford probiert es nun mit einem Mega-Hit von Metallica: „Enter Sandman“. Damit will das US-Unternehmen sein neues Modell F-150 Raptor bewerben. Metallica hüten „Enter Sandman“ wie einen Schatz Im Clip wird die wilde Fahrt im neuen Pickup mit ganz sicher für Ford sündhaft teuren Sekunden des Songs aus dem selbstbetitelten Album der Band von 1991 untermalt. Bislang vergaben Metallica die…
Weiterlesen
Zur Startseite

3 Monate ROLLING STONE nach Hause

Grafik Abo 3 Ausgaben für 9,95 €