aktuelle Podcast-Folge:

Freiwillige Filmkontrolle - der Rolling Stone Podcast über Film & TV: Mehr Infos
Highlight: Haben Sie die schon? 10 Schallplatten für die nächste Plattenjagd

Led Zeppelin: „Stairway To Heaven“ beinhaltet laut Umfrage das beste Gitarrensolo aller Zeiten

Jimmy Pages Gitarrensolo im Led-Zeppelin-Song „Stairway to Heaven“ (1971) wurde in einer neuen Umfrage zum besten aller Zeiten gewählt. An der Abstimmung des „Classic Rock Magazine“ nahmen Kritiker, Musiker und Leser teil.

Allerdings gab es auch Gegenstimmen. Jimmy Page selbst vermerkte – oder stapelte absichtlich tief –, dass es sich dabei nicht um seine beste Performance handle. Er freue sich aber trotzdem. So erzählte er dem Classic Rock Magazine:

„Stairway To Heaven“ ist „verdammt gut“, aber nicht das Beste

„Ist ‚Stairway To Heaven‘ mein bestes Gitarrensolo? Nein, aber es ist verdammt gut. […] Jedenfalls habe ich nur gesagt, ‚roll it‘, tief Luft geholt und […] losgelegt. Ich hatte nur einige Versuche, weil man damals nicht so viele Möglichkeiten, wie heute hatte. […]

Man hob sich vielleicht drei Songs für ein Gitarrensolo auf, was bedeutete, dass man jeweils nur zwei oder drei Versuche hatte, das Solo dort hinzulegen, wo die Vocals nicht waren.“

Dem fügte Page hinzu: „Wenn alle anderen sagen, es ist mein bestes Solo, ist das gut, aber es gibt andere, die ich bevorzuge.“ Welche der Gitarrist meinen könnte? Darüber hüllte er sich in Schweigen.

Schon öfter in diesem Jahr erregte „Stairway To Heaven“ aufgrund eines Plagiatsstreits Aufsehen. Mehr dazu hier.

Herausforderungen?

Die Frage, welches Solo ihm Probleme bereitet habe, beantwortete Page mit „Achilles’ Last Stand“: „Ich habe mich wirklich herausgefordert, das auf der Bühne mit einer Gitarre hinzukriegen.“

Auf Led Zeppelin folgt mit Platz zwei Pink Floyds „Comfortably Numb“. Unter den Top 10 sind außerdem „Hotel California“ von den Eagles, Jimi Hendrix‘ „All Along The Watchtower“ sowie „Purple Rain“ von Prince.

Hier ist die Liste der Top 10

  1. Jimmy Page/Led Zeppelin – Stairway To Heaven
  2. David Gilmour/ Pink Floyd – Comfortably Numb
  3. Don Felder and Joe Walsh/Eagles – Hotel California
  4. Allen Collins/Lynyrd Skynyrd – Freebird
  5. Jimi Hendrix/The Jimi Hendrix Experience – All Along The Watchtower
  6. Eddie Van Halen/Van Halen – Eruption
  7. Brian May/Queen – Killer Queen
  8. Slash/GN’R – Sweet Child O‘ Mine
  9. Prince/Prince And The Revolution – Purple Rain
  10. Tony Iommi/Black Sabbath – Paranoid

Jimmy Pages Gitarrensolo zum Nachhören:

Werbung

Jetzt in die Zukunft starten mit den neuen MagentaMobil Tarifen

Ab sofort inklusive 5G*. Jetzt in die Zukunft starten!

Mehr Infos

Roger Waters: Trailer zur neuen Doku „US+THEM“

Während seiner letzten Tournee spielte Roger Waters 156 Konzerte vor insgesamt 2,3 Millionen Menschen. Mit Songs aus seinen legendären Pink-Floyd-Alben wie „The Dark Side of the Moon“, „The Wall“, „Animals“ und „Wish You Were Here“ sowie mit Material aus seinem Soloalbum „Is This The Life We Really Want“ strebt Waters nach eigenen Worten danach, Botschaften von Menschenrechten, Freiheit und Liebe zu vermitteln (auch wenn dies von Fans und Kollegen manchmal auch anders wahrgenommen wird). Mit Regisseur Sean Evans wurde die Live-Geschichte von „US+THEM“ nun auf die Leinwand gebracht. „Dies ist ein großartiger Film – eine erstaunliche Leistung voller Sorgfalt, Gefühl und…
Weiterlesen
Zur Startseite