Spezial-Abo

Freiwillige Filmkontrolle


Miley Cyrus macht jetzt Metal! Album mit Cover-Songs von Metallica


von

Noch vor einem halben Jahr hätte man bei dieser musikalischen Mischung irritiert den Kopf geschüttelt: Wie sie selbst in einem Gespräch mit dem „Interview“-Magazin verriet, arbeitet Popstar Miley Cyrus aktuell an einem Metallica-Cover-Album.

Diese Neuigkeit birgt gerade jedoch keine große Überraschung mehr – schließlich hat sich der Popstar in den vergangenen Monaten immer stärker von ihren Country-Pop-Wurzeln gelöst und sich vermehrt der Rockmusik zugewandt. So lieferte die 27-Jährige etwa auf dem letztjährigen Glastonbury Festival bereits ein beeindruckendes Cover des Metallica-Klassikers „Nothing Else Matters“.

Mit Metal gegen Corona-Angststarre

„Wir haben an einem Metallica-Coveralbum gearbeitet und ich bin nun hier, um weiter daran zu werkeln“, verriet Cyrus dem Modedesigner Rick Owens in einem neuen Feature für das Magazin „Interview“. Zwar habe sie die Pandemie zu Beginn in eine kreative Schockstarre versetzt, dies sei durch das anstehende Heavy-Metal-Projekt jedoch wieder behoben worden, so Cyrus.

Miley Cyrus beim Glastonbury 2019
Miley Cyrus beim Glastonbury 2019

„Wir sind so glücklich, dass wir während all dem weiter an unserer Kunst arbeiten können“, erzählte sie. „Zuerst fühlte es sich nicht sehr inspirierend an, aber jetzt bin ich total entflammt.“ Weitere Details zur neuen Platte gab die Sängerin allerdings noch nicht preis.

Dass Miley Cyrus es stimmlich mit Genres wie Alternative Rock und Heavy Metal aufnehmen kann, stellte sie in den vergangenen Monaten noch einmal besonders deutlich unter Beweis. So veröffentlichte die US-Musikerin im Juni eine Coverversion des Beatles-Hit „Help!“ und zeigte auch eine beachtliche stimmliche Leistung bei ihrer Version von Blondies „Heart of Glass“ im September.

Selbst ihre jüngste Single „Midnight Sky“ hat nicht mehr viel mit dem Country-Pop ihres letzten Albums „Younger Now“ gemein: Der Track knüpft an die glam-rockige Blütezeit der 1980er-Jahre an. In der vergangenen Woche sang sie bei ihrer „MTV Unplugged Backyard Sessions“ einen Song von Pearl Jam und coverte sowohl The Cure als auch The Cranberries bei der gemeinnützigen Spenden-Veranstaltung #SOSFest.

Das von der National Independent Venue Association organisierte #SOSFest (Save Our Stages) an diesem Wochenende war ein dreitägiges virtuelles Festival mit 35 Künstlern, die an 25 Veranstaltungsorten auftraten. Alle Einnahmen kommen unabhängigen Musikveranstaltern zugute, die von der Pandemie betroffen sind.

+++ Dieser Artikel erschien zuerst auf musikexpress.de +++

Dave J Hogan Dave J Hogan/Getty Images

Metallica: Kirk Hammett versteigert Gitarre aus „One“

Kirk Hammett spielte im Musikvideo zu „One“ einige seiner wohl prägnantesten Soli. Entstanden sind sie auf der E-Gitarre „ESP 400 Series Natural Solid Body“ mit der Seriennummer 03879. Und genau diese Gitarre wird jetzt versteigert. Das höchste Gebot liegt derzeit bei 38.000 US-Dollar, das sind rund 32.000 Euro. Mitbieten kann jeder.  E-Gitarre aus Metallicas erstem Musikvideo Das „One“-Video von Metallica, das Anfang 1989 veröffentlicht wurde, war das erste Video, das die Metal-Band drehte. Nachdem sie drei Alben ohne Videos veröffentlicht hatten, war ein fünfminütiger Videoschnitt damals eine große Sache. Das in Schwarz-Weiß gedrehte Video war sehr beliebt auf MTV und…
Weiterlesen
Zur Startseite