Spezial-Abo

Freiwillige Filmkontrolle


Rammstein: Neue Songs „Tattoo“ und „Hallomann“ – welcher ist der beste?


von

Rammstein fahren weiter ihre Schnipsel-Taktik und haben nun zum Osterwochenende zu jedem neuen Track ihrer kommenden Platte (erscheint am 17. Mai – alle Infos gibt es HIER) einen Teaser veröffentlicht.

Nach kurzen Hörproben zu „Radio“, „Zeig dich“, „Ausländer“, „Sex“ und „Puppe“ folgten am Gründonnerstag „Was ich liebe“, „Diamant“ und „Weit weg“. Am Karfreitag feierten schließlich „Tattoo“ und „Hallomann“ Premiere.

🛒  „Liebe ist für alle da“ von Rammstein auf Amazon.de kaufen

Beide Tracks beeindrucken durch gewaltige, stoische Gitarrenriffs, klingen im Vergleich zu den etwas wagemutigeren Snippets zu „Diamant“ und „Weit weg“ aber wieder wie man es von Rammstein gewohnt sein kann. Gesang ist bei allen Stücken nicht zu hören.

Wenn es um die Beliebtheit nach Klicks geht, dann favorisieren die Fans von Rammstein die neuen Songs in dieser Reihenfolge. Angeführt wird das Ranking von „Zeig dich“ (1,4 Millionen Aufrufe nach sechs Tagen), Schlusslicht ist „Hallomann“ (etwas mehr als 356.000 Streams).

  1. Zeig dich
  2. Deutschland
  3. Radio
  4. Ausländer
  5. Sex
  6. Puppe
  7. Diamant
  8. Weit weg
  9. Was ich liebe
  10. Tattoo
  11. Hallomann

Das selbstbetitelte neue Album von Rammstein – es ist das erste der Berliner Band seit zehn Jahren – erscheint am 17. Juni.


Lindemann veröffentlicht offizielles Musikvideo zu „Lubimiy Gorod“

Am vergangenen Freitag (23. April) veröffentlichte Rammstein-Sänger Till Lindemann im Rahmen seines Nebenprojektes Lindemann seine neue Single „Любимый город“ („Lubimiy Gorod“). Nun ließ er ein Musikvideo dazu folgen. Darin präsentiert sich der Berliner im ungewohnt schlichten Look. Ebenfalls ungewohnt: Der Musiker singt die ruhige Klavierballade komplett auf Russisch. Lindemanns eigener Song ist „Любимый город“ (auf Deutsch: „Lieblingsstadt“) allerdings nicht. Ursprünglich stammt das Lied von dem russischen Komponisten Nikita Bogoslovsky aus dem Jahr 1939. Den Text hat der sowjetische Dichter Evgenij Dolmatovskij geschrieben. Damit ist es nun schon das zweite Mal innerhalb kurzer Zeit, dass der Rammstein-Sänger einem Klassiker einen neuen…
Weiterlesen
Zur Startseite