Spezial-Abo

ROLLING STONE Talk

„Sign O' The Times“ von Prince: Gespräch mit Michel Birbæk

Jetzt anhören


The-Who-Sänger Roger Daltrey bringt erstes Solo-Album seit 26 Jahren heraus


von

Roger Daltrey, der Sänger von The Who, wird am 01. Juni mit „As Long As I Have You“ eine neue Platte veröffentlichen. Es ist die erste Soloscheibe Daltreys seit „Rocks In the Headseit“ aus dem Jahr 1992 (nimmt man einmal „Going Back Home“ von 2014 aus, eine Kooperation mit Dr-Feelgood-Musiker Wilko Johnson).

Ganz ohne The-Who-Unterstützung kommt die Aufnahme allerdings nicht aus. So ist Pete Townshend auf insgesamt sieben von elf Songs mit seiner Gitarre zu hören und verleiht der Angelegenheit so auch ein nostalgisches Flair.

Produziert wurde die LP von Dave Eringa (Manic Street Preachers). Neben Townshend sind als Gäste Keyboarder Mick Talbot von Dexys Midnight Runners und Sean Genockey von Suede an der Gitarre zu hören. Die neuen Tracks wurden während der letzten Jubiläums-Tournee von The Who aufgenommen und enthalten sowohl neue Kompositionen als auch einige Coverversionen von Songs, die Daltrey während seiner gesamten Karriere inspiriert haben.

Roger Daltrey covert Nick Cave

Dazu gehören Nick Caves unsterblicher Klassiker „Into My Arms“, Stevie Wonders „You Haven’t Done Nothing“ und der Titeltrack, der ursprünglich 1964 von Garnet Mimms aufgenommen wurde.

„As Long As I Have You“ kann bereits vorbestellt werden, für Fans gibt es außerdem die Möglichkeit, eine limitierte Orange Vinyl zu erwerben.

🌇Bilder von "Die 500 besten Alben aller Zeiten – die komplette Liste" jetzt hier ansehen

Universal

Who-Gitarrist Pete Townshend bereut Ratschlag, den er einst Jimi Hendrix gab

In einem Gespräch in der Radiosendung „Ultimate Classic Rock Nights“ erinnerte sich Pete Townshend an einen Ratschlag, den er Jimi Hendrix bei ihrem ersten Treffen im Jahr 1966 gab. Heute würde er das wohl nicht mehr so tun, sagte der Gitarrist von The Who und lachte dabei. Hendrix war in dem Jahr frisch in Großbritannien angekommen und noch recht orientierungslos. Doch innerhalb von wenigen Monaten entwickelte er sich auf der Insel zu einem Popstar und gründete die Band The Jimi Hendrix Experience, die nur wenig später Rockgeschichte schreiben sollte. Townshend: „Jimi Hendrix' Manager brachte ihn zu einem Treffen mit mir…
Weiterlesen
Zur Startseite