White Trash im White House: Kid Rock und Ted Nugent besuchten Donald Trump und grinsten hohl

E-Mail

White Trash im White House: Kid Rock und Ted Nugent besuchten Donald Trump und grinsten hohl

Facebook Twitter Google+ Whatsapp Email Kommentare
von

Seitdem Donald Trump am 20. Januar 2017 offiziell zum 45. Präsidenten der Vereinigten Staaten von Amerika vereidigt wurde, hat er schon viele schlimme Dinge getan – oder es zumindest versucht. Man denke nur an die vielen Dekrete, seine Hetze auf Twitter.

Nun macht er sich zum Gespött – gemeinsam mit seinen Fans:

Am 20. April 2017 empfing der POTUS nämlich Sarah Palin, Kid Rock und Ted Nugent bei sich im Weißen Haus. Auf einem offiziellen Foto, das auf Twitter geteilt wurde, grinst Trump zudem wie ein Honigkuchenpferd und könnte dämlicher dabei nicht aussehen.

Trumps Trash-Besuch im White House

Kid Rock gilt seit jeher als großer Trump-Fan und seine Liebe zum Mann mit dem orangefarbenen Teint geht sogar so weit, dass der Musiker saublödes Pro-Trump-Merchandise verkauft. Und Ted Nugent… nun ja, Ted Nugent beschimpfte vor drei Jahren den damaligen US-Präsidenten Barack Obama als „menschenverachtende Promenadenmischung“. Und nun saß er fröhlich im Weißen Haus, aß zu Dinner und scherzte mit Donald Trump, Kid Rock und Sarah Palin für ganze vier Stunden.

Kurzum: Eigentlich handelt es sich bei den Besuchern im White House um Menschen, mit denen man lieber nicht gesehen werden will. Nicht aber so Donald Trump: Der 45. US-Präsident empfing seinen Besuch mit offenen Armen und freute sich dabei auch noch wie ein kleiner Junge zu Weihnachten.

Video: Wladimir Putin covert „Creep“ von Radiohead

E-Mail

Nächster Artikel

Vorheriger Artikel