Spezial-Abo

Avicii: Ist dies sein letztes Foto?

Auf dem Bild sitzt er mit Freunden auf einer Yacht, macht das Peace-Zeichen, alle haben Drinks, sie lachen in die Kamera. Es soll das letzte Foto von Avicii sein, entstanden einen Tag vor seinem Tod.

Noch immer ist unklar, woran der DJ im Alter von 28 Jahren in Muskat, der Hauptstadt Omans, verstarb. Die Polizei weiß angeblich, woran er starb – auf Wunsch der Angehörigen bleibt die Todesursache jedoch unter Verschluss. Nur eins steht fest: Es lag kein Verbrechen, keine Fremdeinwirkung vor. Der Schwede starb eines natürlichen Todes.

„TMZ“ zeigt das Foto, das am Donnerstag aufgenommen worden sein soll.  Avicii sagte, er habe 2013 mit dem Trinken aufgehört, da eine Pankraetitis ihn dazu gezwungen hätte. Der Drink auf dem Bild könnte also auch antialkoholisch sein.


John Lennons „Rock'n'Roll“: Still crazy after all these years

Als John Lennon im Herbst 1973 nach Los Angeles zog, wusste er noch nicht, dass sein Verlorenes Wochenende begonnen hatte. Yoko Ono hatte ihn mit ihrer Assistentin May Pang verkuppelt, einer 23-Jährigen, die früher in den Büros von Apple arbeitete und zuletzt in John und Yokos Wohnung im Dakota Building das Büro führte und Dienstmädchenaufgaben erfüllte. Auf Yokos Anregung begannen die beiden eine Affäre - John mit wilder Entschlossenheit, May mit Zweifeln angesichts der Bizarrerie der Liaison. In Los Angeles bezogen sie zunächst die Villa des Musikproduzenten Lou Adler in Bel Air, der für eine Weile nicht zu Hause war.…
Weiterlesen
Zur Startseite