Noel Gallagher kündigt EP „Black Star Dancing“ an und teilt Titeltrack


Nachdem Noel Gallagher am Dienstag (30. April) einen geheimnisvollen Lyric-Tweet postete, kündigte er jetzt tatsächlich eine neue EP mit dem Titel „Black Star Dancing“ an. Den Titeltrack inklusive Space-Artwork teilte Gallagher auf Spotify.

Anfang der Woche veröffentlichte der Oasis-Mastermind eine (Song-)Zeile mit den Worten „Nature is dancing but we ain’t done yet“ und weckte bei seinen Fans die Hoffnung auf neues Material seit dem letzten Album „Who Built The Moon?“ von 2017.

„Wait and Return“ von Noel Gallagher’s High Flying Birds hier bestellen

In der BBC-Radiosendung „The Zoe Ball Radio Show“ bestätigte Gallagher gestern (1. Mai), dass dort erstmals „neue Songs“ zu hören sind.

Nile Rodgers tanzte im Studio

Über „Black Star Dancing“ sagte Noel: „Es soll die Einflüsse von David Bowie, INXS, U2, Queen, Indeep und ZZ Top FFS! verbinden.“

„Ich habe vielleicht in letzter Zeit zu viel Top Of The Pops gesehen…jedenfalls ist es Dope…nicht meine Worte, sondern die Worte von Nile Rodgers, der buchstäblich im Studio getanzt hat, als er es gehört hat!“

Die EP, die am 14. Juni erscheint, enthält außerdem die Tracks „Rattling Rose“ und „Sail On“, sowie einen 12″-Mix aus „Black Star Dancing“ und einen Remix des Londoner Produzenten The Reflex.

Noel Gallagher’s High Flying Birds geben nächste Woche einige intime UK-Gigs mit Gaz Coombes, bevor die Band im Sommer mit den Smashing Pumpkins auf US-Tour geht und auch auf ausgewählten Festivals wie dem Isle of Wight spielt.


Paul Weller stellt klar: Ich habe Noel Gallagher nie zur Solo-Karriere geraten

Auch wenn die Oasis-Trennung schon einige Jahre her ist, wollte der „Modfather“ Paul Weller klarstellen, dass er mit der Entscheidung der Gallagher-Brüder nichts zu tun hatte. Hintergrund: 2018 beschuldigte Liam Gallagher Weller, dass dieser heimlich Treffen mit seinem Bruder Noel Gallagher abgehalten habe, welche schließlich zur Trennung Oasis' geführt hätten. Paul Weller: Hätte so etwas niemals getan „Hör zu - um die Sache richtigzustellen, ich hätte Noel Gallagher niemals Ratschläge geben“, erzählte der 62-Jährige kürzlich in einem Interview mit „NME“. „Was sagt man zu jemandem, der gerade 50 Millionen verdammte Platten gekauft hat? 'Oh, ich weiß, was du tun solltest?'…
Weiterlesen
Zur Startseite