Pearl Jam: Rührende T-Shirt-Hommage auf Chris Cornell

Pearl Jam: Rührende T-Shirt-Hommage auf Chris Cornell

Facebook Twitter Google+ Whatsapp Email
von

Am Donnerstag (14. Juni) spielten Pearl Jam als Teil ihrer aktuellen Europatournee im Ziggo Dome in Amsterdam. Dabei zogen alle Mitglieder der Band spezielle T-Shirts an, die an den verstorbenen Soundgarden-Sänger Chris Cornell erinnern sollten.

Die Shirts waren für die Fans allerdings nicht so schnell als Hommage zu entziffern. Gitarrist Mike McCready trug zwar recht offensichtlich ein Textilstück mit dem Aufdruck „UltraMega OK Soundgarden“. Aber mit der Aufschrift „Nude Dragons“, die auf Eddie Vedders Hemd prangte, konnten viele zunächst nichts anfangen.  Unter dem Pseudonym gingen Soundgarden 2010 auf ihre Comeback-Tour.

From. The. Front. Row. #pjlive2018 #mikemccready #pjamsterdam #pearljam

A post shared by Jessie (@jessiessie) on

Nicht die erste Verneigung vor Chris Cornell

Im vergangenen Mai jährte sich der Todestag von Chris Cornell das erste Mal. Der Sänger hatte sich 2017 nach einem Gig seiner Band in Detroit in einem Hotelzimmer das Leben genommen. Pearl Jam erinnerten an ihn bereits im März auf einem Konzert in Chile mit einer emotionalen Version ihres Songs „Come Back“. Zugleich erwiesen sie vor einigen Tagen auch Anthony Bourdain und Kate Spade die Ehre, die sich wie Cornell selbst getötet hatten.

Weiterlesen

1. Todestag von Chris Cornell: Liebeserklärung von Soundgarden-Drummer Matt Cameron

Das vergangene Wochenende war für viele Musikfans ein trauriges, da sich der Todestag von Chris Cornell zum ersten Mal jährte. Am 18. Mai hatte der Soundgarden-Frontmann seinem Leben nach einem Konzert mit seiner Band in einem Hotelzimmer ein Ende gesetzt und damit nicht nur Familie, Freunde und Kollegen zutiefst betrübt. In Erinnerung an Cornell wurde für den Musiker am Wochenende in Los Angeles eine öffentliche Mahnwache auf dem Hollywood-Forever-Friedhof abgehalten. Auch Bands und Musiker, die in den letzten Tagen Konzerte gaben, erinnerten an Cornell. Das schönste Tribute kam dabei von Alice in Chains, wie Soundgarden ebenfalls aus Seattle. Die Gruppe…
Weiterlesen
Zur Startseite