Heart

  • Ups..

    Black Prairie Fortune

    - Berückender bis irritierender Folk von einigen Decemberists-Musikern

    Während Colin Meloy immer noch kein neues Album fertig hat, verlustieren sich einige Mitglieder seiner Band in der lockeren Bluegrass-Combo Black Prairie. So klingt „Fortune“ in den besten Momenten wie die kleine, quirlige Schwester vom letzten Decemberists-Großwerk „The King Is Dead“. Mit Dobro, Mandoline, Dulcimer, Akkordeon und Violine evoziert das Sextett eine Folklore von berückender […] mehr…

  • Ups..

    Gettin‘ Dizzy - 70s-Rock, Hippie-Funk, Blues-Dekonstruktion: Hauptsache wild

    Auf ihrem letzten Album haben Coogans Bluff lange, größtenteils instrumentale Stücke gespielt – auch weil der Sänger der Band in eine Babypause gegangen war. Mittlerweile ist er ganz verschwunden, Bassist Clemens Marasus steht am Mikrofon. Der Sound der Band aus dem deutschen Nordosten changiert zwischen 60s/70s-Hardrock, Hippie-Funk und einer Art Blues-Dekonstruktion im Sinne von Captain […] mehr…

  • Ups..

    Amplified Heart - Noch einmal drei Alben von…

    Teil zwei der Gesamtausgabe des Werks von Tracey Thorn und Ben Watt in mit Booklets und rarem Live-,Demo-und Single-B-Seiten-Material bestückten Doppel-CDs (die Besprechung von Teil 1 ist in RS 08/12 nachzulesen). Der zweite Schub beginnt 1990 und mit dem cocktailpoppigen Album „The Language Of Life“ (*1/2). Satt, slick und mit Stan Getz am Gastsaxofon produziert, […] mehr…

  • Ups..

    Only Myocardial Infarction Can Break Your Heart - Salonfähige Schwermut vom kunstfertigen Mann…

    Mit dem Scheitern kennt er sich aus, mit der Sauferei, dem Geflenne und mit allerhand Schutthalden der menschlichen Gefühlswelt sowieso. Auf seinem neuen Album präsentiert sich Matt Elliott nun auch noch als medizinisch kundiger Herzensbrecher. Der desillusionierte Blick auf Liebesleid und Herzschmerz gehört ja zur déformation professionnelle des zeitgenössischen Songwriters. Hauptsache, Musik und Gesang lassen […] mehr…

  • Ups..

    Lana Del Rey live in Berlin - Velodrom, Berlin

    Das Erfolgswunder Lana Del Rey im Elchtest: Wie schlägt sie sich auf der großen Bühne? Umgeben von Topproduzenten wie Guy Chambers, Videomachern wie Woodkid, Friseuren und Stylisten zuzüglich diverser Manager nebst Gesamtimage-Ausdenkern, stellt sich nun die Frage, was sie letztlich aus all dem machen wird. Oder in der Sprache des modernen Fußballs ausgedrückt: Kann Lana […] mehr…

  • Ups..

    Tape Deck Heart - Der selbstkritische Typ kann nicht…

    „I want me some lust, some love and a smattering of that old-time romance!“, singt Frank Turner, verpackt diese Bitte artig in eine Punk-Burleske namens „Four Simple Words“, mit der dieser unverschämt sympathische Kerl schon vor einem guten Jahr das Publikum im Wembley Stadion ganz meschugge machte. Nun ist dieser Song das Herzstück seines Albums […] mehr…

  • Ups..

    Gigant des Gefühls

    Neil Young und sein Bruder fahren für Jonathan Demmes Dokumentation „Journeys“ den Weg aus ihrer Kindheit nach Am Anfang sehen wir den älteren Mann auf einem Parkplatz, er steigt in sein geräumiges Auto und hört einer Wegbeschreibung zu. Am Fenster sieht man ein Gesicht, das seinem eigenen ähnelt, aber ein wenig voller ist: Bob ist […] mehr…

  • Ups..

    Waiting For Something To Happen - Sanfter Fuzz, große Melodien: Retro-Pop…

    Veronica Falls verhalten sich zu den Shop Assistants wie Michael Kiwanuka zu Otis Redding. Die Londoner Band um die Stimmen und Gitarren von Roxanne Clifford und James Hoare hat den Sound der einst von der britischen Musikpresse so identifizierten Class of 86, kurz C 86, mit beeindruckender Gründlichkeit auswendig gelernt. Dafür muss man jedoch einräumen, […] mehr…

  • Public Enemy (1988)

    Rock And Roll Hall Of Fame: Randy Newman, Public Enemy, Rush und Heart werden 2013 aufgenommen

    Die Rock And Roll Hall Of Fame hat die Neuaufnahmen des nächsten Jahres genannt: Randy Newman, Public Enemy, Rush und Heart werden in die "Class Of 2013" einziehen - Donna Summer und Albert King postum geehrt. mehr…

  • Ups..

    Franz Nicolay - Do The Struggle

    Traurige, wilde Folksongs vom unkonventionellen Multitalent mehr…

  • Ups..

    Top Ten Club

    Was ist eigentlich in den Charts los? Und wer deutet all die Phänomene? Ralf Niemczyk wundert sich über einen Hit von Alex Clare mehr…

  • Ups..

    Dakota Suite - The Side Of Her Inexhaustible…

    Chris Hooson leidet weiter – an der Liebe, der Welt, dem Tsunami. Der ewige Schmerzensmann Chris Hooson! „The Side Of Her Inexhaustible Heart“, eine Doppel-CD in klassischer Doppel-LP-Länge, handelt (fast) ausschließlich von einer Frau, die den in Selbsthass und Allround-Ekel gefangenen Mann tatsächlich liebt und deshalb einfach nicht gehen lassen will. Sie kann nur Johanna […] mehr…

  • Ups..

    „Wir sind fertig.“

    Sehr traurig, aber auch feierlich“ – so beschreibt Bassist Mike Mills die Stimmung bei R.E.M., die am 21. September bekannt gaben, dass sie sich auflösen, nach 31 Jahren, fünf Monaten und 16 Tagen. Traurig, weil sie nie mehr gemeinsam auf einer Bühne stehen werden. Feierlich, weil sie so viel erreicht haben. Mills, Peter Buck, Michael […] mehr…

  • Ups..

    Jeff Bridges - Jeff Bridges

    Gar nicht schlecht, das halbdunkle Country-Album des Schauspielers Ich hatte kein Mitleid mit Bad Blake, dem laut Ankündigung so verkrachten, abgestürzten Countrysänger, den Jeff Bridges in „Crazy Heart“ spielte. Bisschen saufen tut doch jeder zweite Familienvater, auch ein kleiner writer’s block kann vorkommen. Und um Maggie Gyllenhaal ins Bett zu kriegen, genügte dem Alten ein […] mehr…

  • Ups..

    „Dinge im Inneren“

    Fünf Fragen an Luke Pritchard von The Kooks, den Ex-Jungspunden The Kooks machen eine Zeitreise. Für das dritte Album, „Junk Of The Heart“, haben sie ihren Pop mit einer modernen Patchwork-Produktion aus Synthesizern und Beats verbunden. Auch wieder hörbar ist die Leichtigkeit, mit der die Band aus Brighton vor fünf Jahren zu Englands liebsten Jungsspunden […] mehr…

  • Ups..

    Musik als Medizin

    Moderator und Autor Markus Kavka schätzt die heilende Wirkung der Songs von Spiritualized. mehr…

  • Ups..

    Nie aufgeben

    Fünf Fragen an die Songschreiberin Lindi Ortega, die sich von Sisyphos inspirieren lässt Die hübsche kanadische Songschreiberin Lindi Ortega weiß um ihre Wirkung. Das merkt man ihrem frischen, selbstbewussten neuen Album „Little Red Boots“ an. Als sie – natürlich – in roten Cowboystiefeln ins Zimmer kommt und unter einer aus der Wand ragenden Pferdekopfattrappe Platz […] mehr…

  • Ups..

    Glitzernder Stern

    Ron Sexsmith Berlin, Studio/Admiralspalast Wir haben uns schuldig gemacht. Haben uns so sehr an Ron Sexsmith gewöhnt, dass wir seine Kunst für selbstverständlich nahmen und Album für Album verstreichen ließen, ohne ihn mit Hamsterkäufen in die Hitparaden zu bugsieren. Am Ende wusste der Kanadier sich nur noch mit Rock zu helfen. Genauer gesagt mit Bob […] mehr…

  • Ups..

    Vor 20 Jahren

    Roxette „Joyride“ Scorpions „Wind Of Change“ Time TO Time „10 kleine Negerlein“ Beeg Gees „Secret Love“ Rod Stewart „Rhythm Of My Heart“ The Clash „Should I Stay Or Should I Go“ Rembrandts „Just The Way It Is Baby“ Timmy T. „One More Try“ Pet Shop Boys „Where The Streets Have No Name“ Dr. Alban „No […] mehr…

  • Ups..

    Eine fröhliche Band

    Trotz genretypischer Themen: Die US-Band The Head And The Heart bereichert den Neo-Folk-Kosmos mit jubilierendem Frohsinn. Das Schönste an The Head And The Heart ist der Gesang. Beim Hamburger Auftritt der Band aus Seattle – im Vorprogramm von The Low Anthem – braucht es keine fünf Minuten, bis man das versteht. Drei der sechs Musiker […] mehr…