Highlight: Die besten Songs aller Zeiten: The Beach Boys – „Good Vibrations“

10 Gründe, warum „Pet Sounds“ immer als das beste Album aller Zeiten gilt

10. „Pet Sounds“ ist einzigartig

Man kann darüber streiten, ob „Blonde On Blonde“, „Blood On The Tracks“ oder gar „Time Out Of STUDIOZAUBERER Brian Wilson bei den Aufnahmen zu „Pet Sounds“ Mind“ Bob Dylans Meisterwerk ist, ob die Beatles mit „A Hard Day’s Night“, „Revolver“, „Sgt. Pepper“ oder „Abbey Road“ ihren Zenit erreichten, ob die tollsten Riffs der Stones auf „Beggars Banquet“, „Let It Bleed“ oder „Sticky Fingers“ zu finden sind und Joni Mitchell in ihrer blauen Stunde oder zwischen zischelnden Sommerwiesen am besten war. Bei den Beach Boys kann es eine solche Diskussion nicht geben. Trotz der vielen auf den Vorgängeralben verstreuten tollen Songs und den teilweise beachtlichen Anstrengungen mit und ohne den maladen Wilson in den Folgejahren reicht nichts in ihrem Werk an „Pet Sounds“ heran – allenfalls noch die Erwartungen an das gescheiterte „Smile“. Wenn also mal wieder eine Wahl des größten Albums aller Zeiten ansteht und man die schönsten Stimmen und die besten Musiker des Pop, das Genie und den Wahnsinn des Brian Wilson und die alle Kapitalinteressen transzendierende Kraft der Popmusik ehren will, muss die Wahl immer auf dieses Album fallen.



Die besten Songs aller Zeiten: The Beach Boys – „Good Vibrations“

„Es machte mir Angst, dieses Wort vibrations“, sagte Brian Wilson einmal. Die Mutter hatte Klein-Brian erklärt, wieso Hunde manche Leute anbellen und andere nicht. „Hunde spüren die Schwingungen, die man nicht sehen oder hören kann. Und zwischen Menschen passiert das genauso.“ „Good Vibrations“, Wilsons krönendes Werk als Songwriter und Produzent, machte sich diese Energie zunutze – und verwandelte sie in ewigen Sonnenschein. „Es ist ein spiritueller Song“, sagte er nach der Veröffentlichung, „und er soll good vibrations aussenden.“ Allerdings hatte der damals 24-Jährige auch egoistischere Motive: „Ich sagte mir: ,Der Song wird besser werden als ,You've Lost That Lovin' Feeling‘.“…
Weiterlesen
Zur Startseite