Highlight: David Bowie & Iggy Pop: Die Berliner Alben und Jahre

ROLLING STONE: Die Alben des Jahres 2018 von Marc Vetter

Dies sind die Alben des Jahres 2018 von ROLLING-STONE-Autor Marc Vetter. Die Gesamt-Übersicht aller Redakteure und Autoren finden Sie in der Januar-Ausgabe – mit großem Jahresrückblick.

1. Sons Of Kemet – Your Queen Is A Reptile
2. David Allred – The Transition

3. Yo La Tengo – There’s A Riot Going On
4. Tracey Thorn – Record
5. Beach House – 7
6. Tune Yards – I Can Feel You Creep Into My Private Life
7. Low – Double Negative

8. Courtney Marie Andrews – May Your Kindness Remain
9. Jeff Tweedy – WARM
10. Anna Calvi – Hunter
11. Arctic Monkeys – Tranquility Base Hotel & Casino
12. Lump – Lump
13. John Grant – Love Is Magic

14. Cat Power – Wanderer
15. The Good, The Bad & The Queen – Merrie Land
16. GAS – Rausch

17. Jonny Greenwood – Phantom Thread (OST)
18. Laurie Anderson & Kronos Quartet – Landfall
19. Kamasi Washington – Heaven And Earth
20. Julia Holter – Aviary

„Your Queen Is A Reptile“ von Sons Of Kemet auf Amazon.de kaufen

Folgen Sie dem Autor, wenn Sie mögen, auf Twitter und auf seinem Blog („Melancholy Symphony“).

Kooperation
Indigo
Sub Pop

Todestag von Heath Ledger: Für „The Dark Knight“ schrieb er ein Joker-Tagebuch

„Method acting“ bedeutet, sich vollkommen in Rollen zu versetzen, bewusst und unterbewusst. Auch Heath Ledger benutzte diese berüchtigte  Schauspielermethode, um sich auf seine Filmdarstellungen vorzubereiten. Er starb am 22. Januar 2008 – sein später mit einem Oscar gekrönte Part als Joker in „The Dark Knight“ war gerade abgeschlossen – an einer wohl versehentlichen Überdosis Schlaftabletten. Um sich in den Joker einzuarbeiten, schloss sich der 28-Jährige einen Monat lang in ein Hotelzimmer ein und benutzte ein Tagebuch, um sich Notizen zu seiner Rolle als psychopathischer Schwerverbrecher und Gegenspieler Batmans zu machen. Ausschnitte aus diesem Tagebuch kann man in der Doku „Too…
Weiterlesen
Zur Startseite